Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Bastelstunde mit Ari 2^2

  1. #16
    Registered User Avatar von ParaChan
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    4

    *heul* *jaul*

    schöne geräte, mit soviel Liebe umgebaut.. ich war mehr oder weniger "täglich" dabei und hab zumindest zugesehen und mitgelitten.. und jetzt bin ich wieder zu weit weg um zu zocken *heul*

    Was freu ich mich auf die nächste Session Magical Drop 3

  2. #17
    Golytronic Fan Avatar von sterbehilfe
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Lochau/Vorarlberg
    Beiträge
    417
    Sehr schön!

    Die Gute baut Synchron 2 Automaten zusammen und ich raffs nicht mal mit einem *gg*

    Die link option hört sich sehr interessant an, vermute da kommt Kailera zum tragen??
    Wie jetzt? Jamma? Schmeckt das gut??

    TV-IDEAL - San Francisco Rush Extreme Racing - Quadro Jumbo Sit Down - Zaccaria Zaxxon - Out Run - New Way Nova Big Screen - Orion Mini Baby Cab - Photoplay 2001 - C64 - SNES - NES - Mega Drive - Dreamcast - Game Cube - PSP und hab keinen GameBoy

  3. #18
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Nein, eben nicht
    Einfach ein einfaches Kabel von einem 2ten I-PAC (oder einem J-PAC) rüber in den anderen Automaten...
    Naja... Infos folgen wenn es funktioniert

    @ParaChan: Du musst dir sowieso noch das Video von Weihnachten anschaun
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  4. #19
    Registered User Avatar von ParaChan
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    4

    ich liebe es

    @SailorSat : Komm ich eben mal vorbeigeschossen
    gott wie ich diese automaten liebe ^^

  5. #20
    Golytronic Fan Avatar von sterbehilfe
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Lochau/Vorarlberg
    Beiträge
    417
    Zitat Zitat von ParaChan
    @SailorSat : Komm ich eben mal vorbeigeschossen
    gott wie ich diese automaten liebe ^^
    Da bist in dem Falle genau richtig hier!

    @SailorSat

    Ah, jetzt ja....eine Insel.... Du willst Hardware sparen?! *gg*
    Wie jetzt? Jamma? Schmeckt das gut??

    TV-IDEAL - San Francisco Rush Extreme Racing - Quadro Jumbo Sit Down - Zaccaria Zaxxon - Out Run - New Way Nova Big Screen - Orion Mini Baby Cab - Photoplay 2001 - C64 - SNES - NES - Mega Drive - Dreamcast - Game Cube - PSP und hab keinen GameBoy

  6. #21
    ArcadeJunkie Avatar von Kiro
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    223
    Uiii.... und alles ohne "Joystick" - ich bin beeindruckt
    Gruß
    Kiro

    TV Ideal Twinline ( Advancemenue, Advancemame, G400 )
    Herz As
    ------------------------------
    Wer Anderen eine Gräbe grubt, sich selber in die Hose pupt...

  7. #22
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Sö... Update

    Link Feature - Versuch 1.0 umgesetzt:

    3 Grafikkarten drin

    AGP Slot, ArcadeVGA (#1)
    PCI Slot1, Matrox Mystique (nur zum Booten, bzw. Bootscreen verstecken)
    PCI Slot2, ArcadeVGA PCI (#2) [P.S. siehe Bild]

    Softwaremäßig kam nur 'EP-Clone' dazu (mein VB Proggie)


    Die Dinger sind wiefolgt verkabelt:

    Mainboard - PS2 - IPAC2 (erster Automat) - PS2 - JPAC (zweiter Automat) - PS2 - Funktastatur

    ArcadeVGA (#1) - VGA - VGA-Amp - Hantarex Polo (erster Automat)

    ArcadeVGA PCI (#2) - VGA - JPAC - Hantarex 9110 (zweiter Automat)

    -

    Softwaremäßig getestet wurde mit MAME - Gauntlet, ZSNES - Super Bomberman 5, Projekt64 - Mario Kart 64

    Fazit: ZSNES und Projekt64 werden aufgrund der hohen Auflösung (640x480 bzw. 512x480) nur mit knapp 30FPS gecloned, weswegen es auf dem zweiten Cab minimal 'ruckelt'.

    Nächste Stufe des Link-Feature ist schon in Planung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von SailorSat (11-02-2005 um 13:40 Uhr)
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  8. #23
    We dont need another war Avatar von zyx
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Strass/Tirol
    Beiträge
    6.393
    Hey sailorsat ich hab'n neuen spitznahmen fuer dich: arcade mc guyver
    Alte Real Life Tetris (TM) Weisheit: Je schwerer das Cab, um so mehr Stiegen...

    Electricity is a vengeful bitch who is not to be trifled with

  9. #24
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Hallo erstmal
    Da ich es liebe alte Threads wieder zu beleben hab ich mir gedacht ich schreib mal wieder was.

    Inzwischen ist viel Wasser den Bach hinunter geflossen und irgendwie konnte ich mich nicht so wirklich aufraffen "weiter" zu machen.

    Nun, bis Heute zumindest.

    Derzeitige Hardware
    • Cabinet 1
      Typ: Europlay2 "Metal"*
      Spieler: 2
      Buttons: 6, 2*3 Layout (Street Fighter)
      Monitor: Hantarex Polo 25", horizontal
      Speaker: Stereo
      Misc: I-PAC2, VGA-Amp
    • Cabinet 2
      Typ: Europlay2 "Holz"*
      Spieler: 2
      Buttons: 3, 1*3 Layout
      Monitor: Hantarex 9110 25", vertikal
      Speaker: Mono
      Misc: JAMMA, J-PAC
    • Rechner
      CPU: Intel P4E 3,0 GHz
      RAM: 1GB DDR400 (Dual-Channel)
      OS: Windows XP SP2
      SND: OnBoard Realtek ALC650 5.1 -> Front an Cabinet 1, Rear an Cabinet 2
      GK0: Matrox Mystique (PCI)**
      GK1: ArcadeVGA 9200 (AGP) -> Cabinet 1
      GK2: ArcadeVGA 9200 (PCI***) -> Cabinet 2
      Misc: USB Verbindung zu Cabinet 1, PS/2 Verbindung zu Cabinet 2, Netzwerk Verbindung zur großen weiten Welt


    * "Metal"/"Holz" bezieht sich darauf aus welchem Material die Verbindungsstücke der großen Holzteile sind, ich nehme an die Metal-Variante ist das neuere Modell, da es deutlich robuster und leichter ist als die Holz-Variante.

    ** Die Mystique dient ausschließlich zum Booten und zum "abfangen" der Splashscreens von Virenscanner etc.

    *** Wir alle wissen das es diese Karte nicht gibt. Es ist eine normale Radeon9200 PCI mit geflashtem Bios.

    --

    Nun ein paar Details zu meiner verwendeten Software.
    • AdvMENU
      Immernoch mein bevorzugtes FrontEnd.
      Es läuft auf derzeit 392*240 Pixel mit einer 5*4 Kachelansicht auf Cabinet 1.
      Jede Kachel enthält ein 10 Sekunden langes Video mit Ingame Sequenzen um einem einen Eindruck vom Gameplay zu vermitteln.

      Im Hintergrund spielt eine kleine Auswahl an Videogame Soundtracks im klassischen Stil der 80er und frühen 90er, um ein wenig Spielhallenatmosphäre zu vermitteln.

    • MAME
      Ich bin kurzem von AdvMAME auf das normale MAME umgestiegen weil ich auf die Idee gekommen bin alle drei Grafikkarten "sinnvoll" zu nutzen.
      Leider erwieß sich AdvMAME als störrischer Esel, denn man kann leider nur global einstellen wieviele Grafikkarten es "überspringen" soll.

      MAME hingegen lässt für jedes einzelne Spiel alle Optionen seperat definieren.
      Derzeit laufen alle horizontalen Spiele auf Cabinet 1 und alle vertikalen auf Cabinet 2.
      Bei vertikalen Spielen sind Spieler 1 und 3 sowie 2 und 4 vertauscht.

      Da das "neue" MAME (ab 0.106u3) endlich richtige Multi-Bildschirm Unterstützung bietet, werde ich wohl ernsthaft darüber nachdenken müssen entweder ein drittes Cab hinzufügen zu müssen, oder den Bildschirm in Cabinet 2 wieder in die horizontale zu legen, damit ich endlich mal Gauntlet zu viert (auf beiden Bildschirmen das selbe) oder OutRunners vernünftigt zu zweit (ein Schirm pro Spieler) spielen zu können.

      Ein drittes Cab wäre interessant um z.B. diesen 3-Bildschirm SideScroller Darius, oder ähnlich waghalsige Experimente zu realisieren.

    • SNES9x
      Der "neue" Super Nintendo Emulator funktioniert eigentlich schön, aber ihr wisst ja ich bin da pingelig und musste dennoch fummeln.
      Hiermit kann ich native Auflösungen (256*240 oder 512*480) mit VSync nutzen, dafür hab ich aber das Menü des Emulators im Bild (einmal ESC und es ist weg) und zum anderen funktioniert der emulierte Multitap-5 nur dann, wenn ich vorher im Menü "Enable Multitap-5" anwähle, und dann im Spiel die 7 drücke.

      *LÖSUNG* Inzwischen habe ich eine Lösung gefunden.
      Ich starte SNES9x über ein Batch-File, das erst ein kleines VB Programm startet und direkt danach SNES9x.
      Das VB Programm wartet dabei drei Sekunden lang im Hintergrund und sendet dann einfach Alt-i ("Input" im Menü), Cursor-Down (Enable Multitap-5), Return, 7 und zuletzt ESC.

    • Projekt64
      Mein mehr oder weniger geliebter Nintendo64 Emulator.
      An und für sich eignet sich das Emulator perfekt, er ist schnell, stabil, unterstützt die native Auflösung (256*240 oder 512*448) und auch sonst ist er richtig toll.
      Dummerweise scheint es einen Bug* im Grafikkarten Treiber der ArcadeVGA zu geben, denn immer wenn (auch im Vollbild) die Maus nicht "in" der gerenderten Fläche ist, seh ich nur lustiges Klickibunti aus ein paar Dreiecken. Zudem muss ich für vier Spieler Spaß (Mario Kart 64 ) entweder das ganze Bild von einem Schirm auf den anderen clonen, was mittels eigens gebastelter Software auch einigermaßen (~20FPS) funktioniert, wofür ich aber den Bildschirm drehen muss, oder Spieler 3 und Spieler 4 verrenken sich und kucken auf den ersten Schirm (im anderen Cabinet).

      *HINWEIS* Mir ist aufgefallen das der Bug im Direct3D Betrieb nicht auftritt, wenn mein Clone-Programm läuft. Nach weiteren tests habe ich heraus gefunden das das Flackern verschwindet sobald mein VB Programm das "Desktop"-Window per GDI (Windows Grafik Subsystem) geöffnet hält (was mein Clone-Programm tut). Ich habe ein kleines zwei Zeilen VB Programm im Hintergrund laufen, das eben selbes tut, und sich dann schlafen legt. Damit kann ich zumindest im Project64 das Flackern umgehen.

    • WinUAE
      Mein ganz persönlicher Erfolg.
      Hier laufen unter anderem Amiga Klassiker wie "Hybris", in richtiger Geschwindigkeit und Auflösung (netter Nebeneffekt der ArcadeVGA), der Sound des Diskettenlaufwerks weckt immer wieder Erinnerungen und zaubert das so manches Grinsen und große Augen in die Gesichter meiner Besucher .

      Der eigentliche Akt war die konfiguration der Joystick Emulation.
      Ich weiß bis Heute nicht genau warum, aber man muss ALLES abschalten was das GUI zu bieten hat, muss dann den zweiten Spieler auf GamePort 1 (die Maus) und danach den ersten Spieler auf GamePort 2 (der Joystick) und spezielle Tasten auf der Tastatur mappen. Nur wenn irgendeine Taste auf die Maus gemapped ist, funktioniert die Joystick Emulation auf den anderen Ports.

      blame the coder!

    • ZiNc
      Ein (theoretisch) ganz passabler Emulator für Playstation basierte Arcade System. In der Praxis benutze ich ihn allerdings nur für Tetris the Grandmaster, weil das unter MAME nicht ganz so perfekt läuft, und der Sirenensound in einer Endlosschleife landet.

    • Guilty Gear XX #Reload
      Mein aktuelles Highlight. Eines der wenigen aktuellen Beat'em'Ups das für den PC erschienen ist, und noch dazu eines das genau meinen Geschmack trifft. Zwar ist das Teil nur in Japan erschienen, allerdings sind die Menüs in Englisch, und mithilfe Inoffizieller Patches bekommt man auch den Story-Modus und das externe Konfigurationsprogramm verständlich gemacht.

    • AdvMESS
      Nun, eigentlich nur als Test gedacht, versorgt mich MESS derzeit mit einer GameBoy, NES und Mega Drive Emulation.

    • EP-ChangeGameKey
      Wer kennt das nicht, du hast nach einer Runde Super Mario Kart spontan lust auf eine Runde Street Fighter 2, willst also schnell zurück ins Menü.
      Dumm nur das die meisten Programme keine speziellen "Quit to Windows"-Kombinationen haben, und wenn doch, ist es meistens nicht die, die du für dein Cab gewählt hast.
      Nun dieses Programm tut nichts anderes als im Hintergrund sitzen und alle 500ms zu prüfen ob du deine Tastenkombination, in meinem Fall alle vier Startknöpfe, gedrückt hälst, und wenn dem so ist virtuell Alt-F4 sendet, was nahezu jedes Windows Programm abschießt .

    • EP-Multitap5 (für SNES9x)
      Ein VB Programm das drei Sekunden lang im Hintergrund wartet und dann einfach Alt-i ("Input" im Menü), Cursor-Down (Enable Multitap-5), Return, 7 und zuletzt ESC sendet.

    • EP-CloneScreen
      Um meine "nicht MAME"-Spiele auf beide Monitore zu bekommen habe ich dieses kleine Spielzeug gebastelt.
      Es erstellt ein Fenster, mit exakt der selben größe des ersten Bildschirms, und kopiert regelmäßig, jedoch mit niedrigster Priorität, um die Emulation nicht zu versauen, den Inhalt des ersten Bildschirms in eben jenes Fenster.
      Wenn die Auflösung auf dem ersten Bildschirm gewechselt wird, wird automatisch der zweite angepasst.
      Bei kleinen Auflösungen (SNES) erreicht das ganze rund 30-45FPS, bei höheren Auflösungen (Amiga/N64) immerhin noch akzeptable 15-25FPS.

    • EP-FixScreen
      Ein weiteres meiner selbstgebastelten Spielzeuge, funktioniert im Prinzip wie EP-CloneScreen, cloned aber nur exakt 1 Pixel auf den zweiten Bildschirm (rechts oben, einmal pro Sekunde), um die Direct3D Probleme diverser Emulatoren und Spiele zu lösen.



    * Ich dachte erst es liegt den Grafik-Plugins des Emulators, allerdings tritt dieses Phänomen sowol in Diablo2 (in Direct3D), ePSXe und auch in World of Warcraft** auf.

    ** WoW ist eigentlich nur ein Gag gewesen. Wollte unbedingt mal Tigerreiten mit dem Joystick

    --

    Ich verwende wie oben erwähnt ein I-Pac2 und ein J-Pac für die Joysticks.
    Ursprünglich war das ein PS/2 Huckepack vom PC, an das I-PAC2 und dann an das J-PAC, allerdings gab es damit öfter "kaltstart" Schwierigkeiten, wohl weil beim initialisieren die 5V auf dem PS/2 Bus zusammen geklappt ist.
    Später habe ich mir (nach Anleitung von Andy selbst) einen kleinen Adapter für das I-PAC2 gefummelt (mit vier Drahtbrücken und einer Lüsterklemme) und seitdem hängt das I-PAC2 am USB.

    Ich habe lange Zeit die "standard" MAME Keycodes verwendet, bin allerdings in einigen Programmen auf Probleme gestoßen, vornehmlich Project64, das auf "Alt" (Spieler 1, Button 2) allergisch reagiert hat und jedesmal das tolle Menü "reingemalt" hat, zum anderen auf SNES9x, das einige hardcoded Keycodes verwendet, z.B. 1-9 sowie + und - auf dem Ziffernblock, und teilweise einige "gesonderte" Tasten nicht differenziert, z.B. die Strg, Shift und Alt Tasten.

    Seither verwende ich ein eigenes Layout das wie folgt aussieht:
    Code:
         U     D     L     R     1     2     3     4     5     6     S     C
    Sp1  Up    Down  Left  Right Y     X     C     A     S     D     Q     W
    Sp2  Pos1  End   Del   PgDn  E     R     F     V     T     G     Ins   PgUp
    Sp3  B     N     H     Z     U     J     M     I     K     L     O     P
    Sp4  KP_5  KP_2  KP_1  KP_3  KP_4  KP_6  KP_7  KP_8  KP_9  KP_,  KP_/  KP_*
    --

    P.S. Kann leider noch keine guten Bilder vorweißen da die DigiCam den Weg allen irdischen gegangen ist, und meine WebCam eine so miese Auflösung hat, das man nichts erkennt was weiter als 2cm davon entfernt ist.

    P.P.S. Ich weiß das das SNES und das N64 im LoRes nur 224 Zeilen rendern, aber die ArcadeVGA unterstützt leider nicht weniger als 240 Zeilen.
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  10. #25
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Ups... Bilder vergessen xD

    Das Menü


    Ein Horizontales Spiel


    Ein Vertikales Spiel


    Ein "Doppel"

    Und ja, ich muss den Monitor drehen

    Gauntlet und andere 3- oder 4- Spieler Spiele laufen übrigends auch doppelt.
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  11. #26
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Bilderflut die 2te...
    Leider immernoch keine gute Qualität machbar

    Das Mainboard...


    ArcadeVGA AGP


    ArcadeVGA PCI


    Festplatte + SATA Adapter


    Netzteil


    Board mit Bestückung


    Die Schraube als Abstandshalter zwischen AGP und PCI Karte


    Der ganze Einschub in der Totale
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  12. #27
    Arcade Atze Avatar von apfelanni
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Düssburch
    Beiträge
    3.402
    irgendwie werde ich aus dem ganzen linken und clonen noch nicht 100 % schlau ..für nen reinen dualmonitor betrieb zb gauntlet für 4 braucht es natürlich 4 player tastenadapter jpac + ipac oder 4 player jpac . aber was ist mit der 2ten avga .. die ist fürs reine clonen doch überflüssig .. dafür müsste doch nen vga splitter 1 auf 2 reichen .. die frage ist brauchts auch nen 2 ten ultimarc-videoverstärker , oder kann man das verstärkte signal nicht für beide arcademonitor abnehmen ..

    wie ist das mit vga karten mit 2 vga ausgängen .. lässt sich da nicht das gleiche bild auf beiden ausgeben ?


    was ist mit x vs y rennspielen . wenn jeder spieler seinen '" eigenen " , sprich unterschiedlichen screen hat , muss doch der rechner im cab 2 tasks parallel abarbeiten .. bricht die performence da nicht ein ? frage halt weil die emulation von der geschwindigkeit bei zb. final lap selbst auf einer kiste schon mies ist ..


    die clone idee gefällt mir schon mal gut .. hab das problem bei zb rampage und gauntlet , das 3 oder 4 dickerchen vor den cabs stehen und zoggen wollen , aber das panel das nun mal nicht hergibt .. und 4 player monstercabs mit 2 meter panel sind nicht mein ding .. also würde ich 2 twinlines hernehmen und nebeneinander stellen und verdrahten ..

    muss mal sehen was es so an lohnenswerten mehrspielergames gibt und welche optionen man da hat ..

  13. #28
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Aaalso...
    VGA Splitter müsste vor dem VGA Verstärker sitzen, sprich du brauchst zwei Verstärker, ansonsten grillst du dir vermutlich den Splitter mit dem hohen Eingangsignal.

    Davon ab, ja, Grafikkarten mit 2 VGA Ausgängen gibt es, aber bringt mir nichts bei Arcade Monitoren, außer ich will beide Monitore simultan grillen

    Und nein, Performance Unterschied ist minimal, weil MAME so oder so beide Bildschirme berechnet, also bei den Multi-Monitor Spielen.

    Und der Performance Unterschied bei den Single-Monitor Spielen ist minimal, weil MAME das Bild einfach nur kopiert.

    -Edit-
    Wobei... Bei non-MAME Spielen, wo man so ein CloneTool verwenden muss wie ich das mache, ist die Performance bei zwei Monitoren natürlich schlechter, aber nicht so schlecht als das die Spiele unspielbar werden.
    Geändert von SailorSat (07-08-2006 um 19:02 Uhr)
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •