Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 58

Thema: Hantarex 900? DB2 Frage

  1. #1
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604

    Hantarex 900? DB2 Frage

    Hallo,

    ich hab heute dem PV Elektriker mal die Cabs präsentiert und naja, der Hantarex Monitor zickte natürlich herum.

    Vorweg erste Frage: Wieviele Modelle des Hantarex 900 gab es? S4, DB2, E... ? ( lt Handbuchvergleich ist der DB2 ja aus der 900er Serie, oder ? ). Natürlich habe ich auch das Internet befragt, finde dazu aber keine passende Antwort, egal ob auf dt. oder englisch.

    IMG_20230830_173922.jpgIMG_20230830_173930.jpg

    Ich habe das Bild soweit wieder fokussieren können ( mittels RV13 Regler --> http://files.arcadeinfo.de/Monitore/...0MTC%20900.pdf ).
    Dann habe ich das Multimeter an TP 16 und Masse aufs Gehäuse gelegt, damit ich mal die Betriebsspannung messen konnte. Es sollen ja 126v +-1 sein, mein Rex bringt aber nur um die 96v zusammen.

    Mittels drehen des RV12 hätte ich versucht, die Spannung zu ändern. Der Drehregler steht an, mehr als die 96,x v bringt er nicht zusammen.
    Nachdem die Ingenieure sicher auch keine Nasenbohrer waren, sollte ich also auf die 126v kommen, nur wo könnte das Problem liegen? ( Bild ist soweit wieder vorhanden ).

    Leider habe ich die Privatnachrichten nicht mehr, da ich sowas sicher schonmal gefragt habe. Aber vermutlich ist so ein öffentlicher Beitrag für andere User auch ganz interessant :-)

    lg
    Andi

  2. #2
    Premium Messie Platin Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Vergangenheit 2.0
    Beiträge
    1.809
    Hallo mein Lieber........selbst ich bringe nicht zusammen, wie viele Versionen es davon gibt.
    Es sind locker fast ein halbes Dutzend, und dann noch Hybride, zusammengewürfelte Konstrukte.
    Ob die nun offiziell vom Band liefen oder Eigenbauten sind, wer weiß.
    Aber merke Dir mal vorweg: Beim MTC900 ist üblicherweise der Chassisrahmen nicht mit GND verbunden.
    Sondern isoliert und Dein Multimeter zeigt dann nur Müll an. Verbinde das MM hier mit "echtem" GND.
    Dann weiter....... vielleicht ist dann das Prob mit der Usys schon gelöst.............
    LG
    W.

  3. #3
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    .selbst ich bringe nicht zusammen, wie viele Versionen es davon gibt.
    Es sind locker fast ein halbes Dutzend...
    wow, das hätt ich jetzt auch nicht gedacht, daß es so viele sind.

    Beim MTC900 ist üblicherweise der Chassisrahmen nicht mit GND verbunden.
    Sondern isoliert und Dein Multimeter zeigt dann nur Müll an. Verbinde das MM hier mit "echtem" GND.
    Dann weiter....... vielleicht ist dann das Prob mit der Usys schon gelöst.............
    Vielen Dank Winni, das teste ich heute gleich mal nach der Arbeit.

    lg
    Andi

  4. #4
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Ok, Messung erfolgte, dazu hab ich das Manual verwendet --> http://files.arcadeinfo.de/Monitore/...0MTC%20900.pdf

    + am TP16, - am unter anderem am power supply board bei D14 ( ground seite ), oder auch am interface board IS direkt am ground pin an der steckerhülse von blau/grün/rot/ground/vert/horz Stecker, die Spannung war immer wieder nur bei 101,5 bis 102v Gleichstrom.
    Was mir auffiel, der fette Zementwiderstand am power supply board wird wirklich so heiß, dass man sich den Finger verbrennt.

    Ich fürchte: Husten, wir haben ein Problem

  5. #5
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Ok, kleines Vormittagsupdate:

    Die Eingangsspannung passt, sprich 230v für Degauss und 134V kommen zum Netzteil des Hantarex.

    Ich hab dann erneut an TP 16 den + und Gnd direkt am Neckboard abgegriffen, der Monitor bekommt nach wie vor nur ca 102v Gleichstrom.
    Die Spannung sollte ich am RV12 einstellen können, hier ändert diese sich aber nur um ca 1v. Also muss der Fehler direkt am Netzteil zu finden sein, vermute ich mal. Ich bau mal das Chassis aus und berichte weiter.

    PS:
    Ich hab mich die letzten beide Tage in mehreren Foren durch die Monitor Reparatur Threads gelesen. Dabei habe ich mir auch vieles gleich rausgeschrieben, sonst finde ich es später wieder nicht mehr. Schön langsam kommt Licht in die große Dunkelheit in Bezug auf Monitorverständniss ( auch wenn die Dunkelheit sehr dunkel ist ).

  6. #6
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Oh ich habe grauenhaftes entdeckt

    IMG_20230902_095936.jpg

    Dem geübten Auge fällt eine Problemstelle gleich auf, mir erst nach Prüfung von Lötbruchstellen an der Rückseite. Genau, der Bereich um den BF871 sieht verkohlt aus.
    Ich hab das Teil dann mal ausgelötet und...

    IMG_20230902_100405.jpg

    Der Rest vom Beinchen befand sich noch hartnäckig im alten Lötzinn. Übrigens, für Rat wie ich den prüfen kann, habe ich ChatGPT befragt und ich war überrascht, wie detailliert die Antwort war. Scheinbar hab ich endlich einen Freund gefunden .

    Ich denke ich werde den kleinen Kondensator C12 ( 1000 pF, 50v ) auch gleich ersetzen, der Arme steckt ja direkt neben diesem Transistor.
    Na dann mach ich mich mal auf die Suche nach BF871 Ersatz...

  7. #7
    Registered User Avatar von SamWhiskey
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    476
    Kannste nen BF869 für nehmen.

  8. #8
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Danke, ich hätt sowieso keinen Ersatz hier lagernd und hab 5 Stk über Ebay UK bestellt ( kostet ca 7,5,-€ mit Versand ).

  9. #9
    Premium Messie Platin Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Vergangenheit 2.0
    Beiträge
    1.809
    Das sind spannungsfeste Kleinleistungstransen, also Videoendstufen.
    Einfach nur auf PNP oder NPN achten. Und natürlich das Pinout.
    Sowas gehört in die Bastelkiste........... :-)

  10. #10
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Ah gut, na dann hab ich ja jetzt noch 4 in Reserve

    Ich hab übrigens auch eine Seite bzgl Ersatz für den BF871 entdeckt --> https://www.web-bcs.com/transistor/tc/bf/BF871_sim.php

    Die Frage ist halt, was sind da eher die wichtigen Punkte, die unbedingt gleichwertig oder besser sein müssen ( NPN ist mir noch klar, aber UCE/UCB, Ptot... )?

  11. #11
    Premium Messie Platin Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Vergangenheit 2.0
    Beiträge
    1.809
    Die "wichtigen" Punkte beim Vergleichstyp sind immer abhängig von der Anwendung, in der sich das Bauteil befindet.

    Also: Hier Netzteilregelung
    Was muß dieses Teil hier besondes gut können, im Vergleich zu einem Feld Wald und Wiesentransistor?
    Als hier herausstechendes Merkmal klar die Spannungsfestigkeit.
    Es befindet sich in einer Anwendung mit Spannungen von über 100V und steuert einen Leistungstransistor.
    Und die kleine Kühlfahne deutet auf Verlustleistung im einstelligen Wattbereich hin.
    Die Stromverstärkung, max. Kollektorstrom und Transitfrequenz sind hier eher im durchschnittlichen Bereich.
    Von daher könntest Du auch nen kleinen BC-Typ nehmen.

  12. #12
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Sehr interessant, danke Winni!
    Was muß dieses Teil hier besondes gut können, im Vergleich zu einem Feld Wald und Wiesentransistor?
    Guter Anhaltspunkt, muss ich mir merken.

    Hoffentlich kommt heute das Ersatzteil, dann gibts noch ein Update. Die Elkos aus China brauchen leider länger.

  13. #13
    Premium Messie Platin Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Vergangenheit 2.0
    Beiträge
    1.809
    Elkos aus China?
    Na denne, viel Glück damit!
    Da gibt es riesige Unterschiede in der Qualität.
    Ich kaufe die hier in D bei den üblichen Versendern.
    Und lege Wert auf bestimmte Hersteller, keine Noname Dinger!
    Natürlich ist dabei Fernost auch vertreten.

  14. #14
    AI Hilfssheriff ;-) Avatar von Willi.O
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    3.404
    China ist so ein Ding, da Gibs auch Fake Sachen, ich hatte für meine Zündapp eine Kondensator der
    Marke Beru, jedenfalls war der nicht gekennzeichnet und war sofort kaputt, bzw. Das Moped lief sofort unrund, dann hab ich mir einen von Bosch geholt, da war sogar die Bezeichnung eingestanzt, der lief dann.

    Das war das 2te mal, das ein Kondensator defekt ist .... nix gegen Beru, aber 2x war nu nicht schön ....
    TV-Ideal....
    und die Zukunft gehört Ihnen

  15. #15
    Arcade World Austria Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    604
    Und zacki...

    IMG_20230913_091412.jpg

    Der b+ lässt sich jetzt wieder ganz fein regeln .

    Lt Hantarex 900 Beschreibung sollen der focus und helligkeit links unten am Powersupply Board montiert sein. Ich tippe ja drauf, daß die bei mir am linken Bereich der HauptPCB sind ( weiter hinten am linken Rand ), ganz sicher bin ich mir nicht da mehrere Potis die Farben bzw auch Helligkeit ändern.
    Ich hatte ja vor 2-3 Jahren schonmal die ganzen Elkos gewechselt. Jetzt hatte ich beim ersten Test wieder ein heftiges Bildzittern ( so 2mm ), welches man an den Spielrändern deutlich feststellen konnte.

    Lt einigen Reparaturberichten wäre das Degausskabel bzw der Stecker eine Möglichkeit und die Empfehlung war, den testweise mal abzustecken. Auch das Anodenkabel wurde erwähnt.
    Ich hab dann das Cab nochmals angeschalten und siehe da, das zittern war weg. Kann Schmutz im Bereich des Anodensteckers tatsächlich dafür verantwortlich sein? ( ich hab den Monitor nicht gewaschen / gereinigt ).

    Ich werde aber die ganzen Einstellpotis mal wechseln, das kostet jetzt auch nicht die Welt und bei dem am Neckboard weiß ich, daß der kaputt ist ( lt Handbuch pre-set brightness, zu hell ist er mir immer noch ).

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •