Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Taito F3 Single PCB RGB Problem und dessen Lösung

  1. #1
    Moderation Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    795

    Taito F3 Single PCB RGB Problem und dessen Lösung

    die taito f3 hardware gibt es bekannter weise in 2 variationen,
    einmal als single pcb und als mobo mit cartridge.

    während das bild der cartridge pcb fantastisch ist, gibt es bei der single pcb oft ein problem.
    hier hat taito manchmal bei der ausstattung der RGB endstufen gespart, warum auch immer.

    5.jpg


    dieses macht sich in einem deutlich schlechterem bild bemerkbar.
    es bluten hier die farben aus und es ist dadurch viel schwammiger.

    1.jpg2.jpg

    nun ist auf meiner Arabian Fight pcb eine komplett bestückte RGB endstufe drauf, mit super bild.
    warum also nicht die betroffenen pcbs umrüsten?
    los gehts:

    die originalen 2sc982 transistoren entfernen,
    für TR1, TR2, TR3 = SA1015
    für TR4, TR5, TR6 = SC1815
    für R32, R33, R34 = 2KOhm
    verbauen.

    6.jpg

    und schon erstrahlt das bild in neuem glanz
    das hat sich doch gelohnt...............


    3.jpg4.jpg
    Geändert von Astrocade (29-11-2021 um 13:30 Uhr)
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  2. #2
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.454
    Top Tip, tipptopp!

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  3. #3
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.649
    Astrein.
    Was passiert dort denn jetzt genau?
    Indem noch ein weiterer Transistor in Collektorschaltung (?) nachgeschaltet wird, ist die Ausgangsimpedanz der drei Videokanäle herabgesetzt.
    Und damit spielt es dann keine große Rolle mehr, welche Impedanz der angeschlossene Monitor am Eingang hat.

  4. #4
    Moderation Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    795
    danke für die erklärung...........
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  5. #5
    uroko-sakanabito Avatar von uroko-sakan
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    464
    Arabian Magic!

    YES ich konnt auch mal was beitragen!

    Hatte die Woche noch mein F3 Gunlock "untersucht" (bzw lassen!)
    weil es quasi ein Pizzablech Doppeldecker ist und schwer nach Bootleg aussieht.
    Kam raus, es ist eins von zwei bekannten Proto / Test Versionen... Sachen gibts !


    https://www.arcade-projects.com/thre...7/#post-301671


  6. #6
    Moderation Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    795
    sowas ist immer interessant.
    das mobo ist schon fast final, beim romboard haben sie noch geübt.
    das ist ja dann später von unten nach oben gewandert..........
    Geändert von Astrocade (30-11-2021 um 12:04 Uhr)
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  7. #7
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.649
    Sehr cool!

  8. #8
    Moderation Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    795
    ich hab mal die schaltung aufgenommen.

    vorher:
    Vorher.jpg

    nachher:
    Nachher.jpg
    Geändert von Astrocade (02-12-2021 um 08:17 Uhr)
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  9. #9
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.649
    Also....von der Stromverstärkung her nehmen sich beide Konstrukte nix.
    Was ich nicht wußte, daß dort Darlingtons verbaut sind.
    Aber bei der ersten Variante mit den Darlingtons hat die Schaltung einen Schwellwert.
    Alles unter 1,2V Pegel versackt, das heiß, die Nuancen des Videosignales im Grauwert werden verschluckt.
    Die Schaltung mit den Ds kann ja nur Signale ab deutlich über 1V verarbeiten....zwei Diodenstrecken müssen ja erst vorgespannt werden.
    Da ist die neuere Variante cleverer:
    Umgezeichnet sieht das dann so aus:
    Videoverst.jpg
    Nun ist auch klar zu sehen, daß die "Schwelle" und damit die Nichtlinearität im Bereich von 4V+ und darüber liegt. Und nicht schon bei kleinen Signalen.
    Weil der Videopegel aber grundsätzlich zwischen 0V und ca. 3,5V liegt, wird das hiermit linear und damit sauberer übertragen.
    Hier werden beide Transistoren ebenfalls in Collektorschaltung betrieben (hohe Stromverstärkung und Spannungsverstärkung < 1).
    Wie die Darlingtonschaltung mit ihrer typisch hohen Verstärkung. Aber man vermeidet den Schwellwert im Kleinsignalbereich.

    Meine Vermutung.
    LG
    W.

  10. #10
    Moderation Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    795
    supie,
    wenn das jmd erklärt ist es immer logisch.

    mit dem analog krams stehe ich etwas auf dem kriegsfuß, das dauert dann manchmal was länger...........
    Geändert von Astrocade (02-12-2021 um 08:46 Uhr)
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  11. #11
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.795
    Bisschen OT, aber egal: Mit dem THS7314 kann man sehr einfach ein super Bild fabrizieren:

    https://www.retrorgb.com/thsamps.html
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  12. #12
    Moderation Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    795
    son ding hatte ich mal im einsatz und es ist mir abgebrannt (echt jetzt),
    vermutl die AC/DC kopplung missachtet............
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  13. #13
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.795
    Hm ... hab vermutlich schon 50 ohne Probleme verwurstet .... mit den 75 Ohm Widerständen am Ausgang sollte man das doch nicht kaputt bekommen...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •