Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: 28"er stellt manche Bilder rot dar

  1. #1
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058

    28"er stellt manche Bilder rot dar

    Ich könnte echt k*****

    Ich hab den ollen Röhren-TV wegen zunehmender Probleme entsorgt und im Arbeitszimmer einen 28"-Arcade-Monitor aufgebaut, damit ich die Controls-Bilder für mein Trackball-Cab entsprechend testen kann.

    Ich hab den Monitor vorhin angeschlossen und.....alles gut, bis auf die Controller-Bilder....die stellt er komplett rotüberlagert dar. Geh ich ins Spiel, ist alles wieder gut.

    Also den Pi an der Teststation angeschlossen...alles gut, inklusive der Controller-Bilder.

    Siehe Bilder im Anhang. Die Bilder haben übrigens wie das Menü eine Auflösung von 320x240.

    Was soll der Mist? Ich hab sowas von keinen Bock mehr auf diesen Elektronik- und Monitorscheiß, ständig ist irgendwas anderes und man kommt nicht zu Potte...wird Zeit, dass der ganze Rotz rausfliegt, bevor mir mal ne Sicherung durchbrennt

    Seufz, Winni, hast du eine Erklärung dafür?

    Ich wollte auch mal einen Weißabgleich machen....das rote und blaue Poti am Neckboard kann ich verstellen, ins grüne haben sie irgendeinen Rotz reingeschmiert, so dass ich den nicht einstellen kann. Rumkratzen mit Nadel etc. hilft nix...muss wahrscheinlich ersetzt werden....ICH KÖNNTE....siehe oben

    Das einzige, was ich mir noch vorstellen könnte, dass es an der MAK liegt, die zwischen Pi und 28"er hängt....aber warum? Da ist doch nix an Elektronik drauf (der Monitor ist direkt am Jamma-Anschluss angelötet und hängt nicht über SCART an der MAK). Und warum nur bei diesen Bildern?

    centipede_teststation.jpgcentipede_25Zoll.jpg
    Geändert von Luigi (16-04-2021 um 14:28 Uhr)

  2. #2
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Das verlackte Poti ist Absicht.....so solltest Du nur die beiden anderen relativ dazu verstellen, bis das Bild paßt.
    Dann kannst Du nicht alle drei Arbeitspunkte komplett dejustieren. Das ist gut so.

    Und nach den Bildern zu urteilen.....es liegt nicht am Moni.....why ever!
    Der macht doch ein astreines Bild.....er stellt also nur genau das dar, womit er gefüttert wird.

    AXO, ich vergaß zu erwähnen: Im rotstichigen Bild fehlt ganz einfach G....mehr ist das nicht!
    Geändert von winni (14-04-2021 um 21:59 Uhr)

  3. #3
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    Moin Winni.

    Dass da Grün fehlt, dachte ich mir schon, aber warum zur Hölle?? Warum nur bei den Controller-Bildern, während das Menü und die Spiele einwandfrei sind (genau wie ebenfalls an die MAK angeschlossene Spielplatinen)? Und warum zeigt der kleine Hantarex in der teststation das alles korrekt an?

    Ich hatte gestern Abend echt die Schnauze voll....den schweren Brocken ins Arbeitszimmer geschleift, Kabel mit passendem Stecker gesucht, Drähte zum Jamma-Anschluss verlängert, angelötet und dann das.

    Ich werde heute einen Jamma-Stecker zurechtlöten und den Monitor ohne MAK an den Pi2Jamma anschließen, mal schauen, was dann passiert. Natürlich muss ich dafür mal wieder strommäßig improvisieren, weil ich kein zweites Netzteil mehr habe (das einzige funktioniernde werkelt in der Teststation und die reiß ich jetzt nicht schon wieder auseinander) und das PC-Netzteil an der MAK halt nur den PC-Anschluss....irgendwas muss ich wieder basteln.

    Wenn das nicht hilft, werde ich mal die Bilder in der Farbtiefe reduzieren, vielleicht kommt das Chassis damit nicht zurecht (obwohl das wahrscheinlich Quatsch ist)

    Alter Walter.....geht mir das auf'n S....

  4. #4
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Ich bleibe dabei: Der Moni ist ok.
    Er bekommt im Fehlerfall kein oder viel zu wenig Signal auf Grün.
    Why ever....das sind doch alles Einsen und Nullen.......Magie

  5. #5
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    Nä, gerade beim Monitor ist da nix mit "nur Einsen und Nullen"....da reicht ein Furz an höherer Spannung an der richtigen Stelle und schon fährt die ganze Scheiße an die Wand

    Ich bin dran....Molex-Stecker für das PC-Netzteil hab ich gefunden und an den Jamma-Stecker angelötet, jetzt noch die Videos und los geht's. Ach nee, ich brauch ja auch Controls, damit ich überhaupt durch die Menüs komme ....
    Geändert von Luigi (15-04-2021 um 13:19 Uhr)

  6. #6
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Du meinst doch nicht im Ernst, daß ein Mainboard robuster ist als ein Monitorchassis?

    Ich wollte damit nur ausdrücken, daß es für mich magisch ist, wie der Moni seine analogen RGB-Signale bekommt.
    Was er dann ab Signalstecker damit macht.....weiß ich recht genau.

  7. #7
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    So, das direkte Anfahren über Jamma-Stecker ohne MAK hat nix gebracht, alles wie gehabt.

    Nächster Schritt: Farbtiefe der Bilder verändern, vielleicht hat das Chassis damit ein Problem....

  8. #8
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Es gäbe ein Szenario, das solch ein Verhalten zeigen kann:
    Wenn der DC -Leval auf den drei Farben aus irgendeinem Grund stark unterschiedlich ist.
    Kannst Du direkt mit dem Multimeter auf R,G und B messen.
    Und Deine Teststation in den drei Farbkanälen galvanische Trennung hat.
    Also drei Kondensatoren / Elkos am Eingang des Videoverstärkers verbaut sind.
    Und der große Moni gleichspannungsgekoppelt die DC-Level mit bis ans NB durchverstärkt......weil er keine Kondis hat.
    Das wäre der allerallerallereinzige Grund für solch ein unterschiedliches Verhalten.
    Machma drei 10µF Elkos in den Signalweg der drei Farben und schaue, ob sich das Verhalten ändert.
    LG
    W.
    Geändert von winni (15-04-2021 um 21:18 Uhr)

  9. #9
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    Moin Winni.

    Ich war gestern Abend mal in der Halle. Leider hab ich deine Nachricht zu spät gelesen, sonst hätte ich mal ein paar Elkos mitgenommen.

    Zum Messen komme ich fast überall hin, aber ich muss gestehen, dass ich nicht annhähernd die Hälfte verstanden habe, was du geschrieben hast.

    Ich hab den Pi am Automaten angeschlossen (ebenfalls mit 25"er), in dem er dann mal seinen Dienst verrichten soll, und auch mal an der Teststation in der Halle. Beide Monitore hatten kein Problem mit den Bildern.

    Es MUSS also am Monitor liegen....allerdings in Verbindung mit meinen Bildern. Wenn ich andere Controller-Bilder vom Bencao aufrufe, zeigt er die einwandfrei an (passen halt nicht zu meinem Layout).
    Die Bilder sind bzgl. Farbtiefe und Auflösung gleich. Worin sie sich unterscheiden, ist in erster Linie der Inhalt. Ich hab mal den Inhalt eines meiner Bilder in ein funktionierendes kopiert und einfach drübergespeichert, dann stellt er es falsch dar.Während die funktionierenden Bilder hauptsächlich schwarz mit ein paar Buttons und ein wenig Text beinhalten, sind meine Bilder vollgeknallt von oben links bis unten rechts....nur vereinzelt schwarze Pixel.

    Meine nächste Theorie ist daher, dass die "grüne Kanone" ein Problem hat, wenn sie zuviel darstellen muss und dann komplett aussteigt. Ist sowas denkbar?
    Ich werde später mal diverse Bilder mit zunehmender "Füllung" erstellen und testen.

    Mir ist auch von Anfang an aufgefallen, dass das Bild am 25er viel zu kräftig sind, weiß überstrahlt teilweise und je nach Inhalt verändert sich das Weiß....ich versuche das mal an einem Video zu dokumentieren. Screen, Helligkeit und Kontrast hab ich schon runtergedreht bzw. verändert, Rot und Blau an die Einstellung des (fixierten) Grün angepasst....immer noch zu kräftig.


    Gruß
    Thorsten
    Geändert von Luigi (16-04-2021 um 10:08 Uhr)

  10. #10
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Hört das Problemkind auf den Namen "Intervideo VP"?

  11. #11
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    VP weiß ich jetzt nicht, aber es ist tatsächlich ein Intervideo....du Fuchs
    Bilder wollte ich eh noch posten, damit du siehst, um welche Möhre es sich handelt....

    Mist, gerade seh ich auf dem Bild das Poti, mit dem die 3 Farben zusammen eingestellt werden können [insert facepalm here]
    daran hab ich natürlich noch nicht gedreht, KÖNNTE aber helfen

    Chassis 25 Zoll_1.jpgChassis 25 Zoll_2.jpg


    edit: ich hab mal versucht, die Potis zu drehen....keine Chance, weder links noch rechts. Unter Zuhilfenachme einer kleinen Zange gelang es mir dann doch. Etwas hin- und hergedreht, das Ganze ist sehr instabil, ABER ich kriege ein einigermaßen vernünftiges Bild. Noch etwas rotstichig, aber besser als vorher
    IMG_20210416_122916.jpg
    Ich werde die mal auslöten, reinigen und dann wieder einbauen.....mal schauen, ob es dann besser einzustellen geht
    Geändert von Luigi (16-04-2021 um 12:34 Uhr)

  12. #12
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Natürlich solltest Du den Dreifachpoti erstmal zurückstellen und vlt. 1/3 aufdrehen
    Habe eben im Schaltplan geschaut....die RGB Leitungen werden direkt über diesen Poti geführt.
    Dann mit Elkos galvanisch vom nachfolgenden Verstärker getrennt.
    Vergiß das mit den Elkos, was ich schrieb, das ist hier getrennt. Ordnungsgemäße Funktion der Elkos vorausgesetzt.

    Tja....also die Potis sehen schon nach Feuchtraum aus..... rödel die mal durch, bis sie nicht mehr aussetzen....alle.
    Auch den Dreifachpoti.....kontrolliere bitte, ob der sich auch wirklich um 270° drehen läßt.
    Es gibt Spezialisten, die die Achse einstecken, obwohl eines der drei Potis um 180° verdreht zu den anderen steht
    Wie man das schaffen tut, ist mir wahrscheinlich bis zum Lebensende ein Rätsel......aber ja!!
    Das geht....und Du hast absolut unerklärliche Farbfehler. Sowas kannst Du nicht durch Einstellung am NB ausgleichen.
    Dann bitte die beiden Potis für Verstärkung (neben dem Signalstecker) auf MItte stellen.
    Daß Du in diesem Bereich die Lötstellen beguckst, setze ich als selbstverständlich voraus.

    Dann weiter zu der Grundeinstellung.....die Potis für Gain sind ja unten auf dem Chassis, wie eben erwähnt.
    Die Sperrpunkte (Cutoff) sind mit den drei Potis auf dem NB einzustellen. G ist verlackt.
    Zur Grundeinstellung eine gute Orientierung....stelle die beiden anderen ebenfalls in diese Stellung.
    Später damit dann den Hintergrund farbneutral justieren.


    EDIT als AW auf Dein Edit:
    Klar, was ich schrieb....die sind vergammelt und setzen aus.....da ist alles drin......
    Falls Du solch ein Dreifachpoti benötigst.......melden macht frei!
    LG
    Geändert von winni (16-04-2021 um 12:50 Uhr)

  13. #13
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    Ich glaube, du hast Recht....das sieht so aus, als seien alle Potis mit irgendwas verknarzt, die auf dem Neckboard sehen genau so aus.

    Hilft da (bei ausgeschaltetem Monitor) Kontaktspray, einwirken lassen und mal kräftig orgeln?
    Irgendwo im Bereich 3fach-Poti und RGB-Anschlussstecker gibt's auch nen Wackelkandidaten, wie ich beim Betätigen der Potis feststellen musste.

    Heieiei, das Ding ist ja ganz schön gerockt, aber wie heißt es immer: einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul...hat mich außer ein bisschen Sprit bei der Abholung und einer Flasche Wein nix gekostet

  14. #14
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.635
    Kontaktspray?
    Vergiß dieses Wort und wie man es schreibt.....
    Mach die paar Dinger neu!!!
    Und Du hast Ruhe....von den Lötstellen (Signalstecker etc) schrieb ich bereits.
    LG

  15. #15
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.058
    ich musste gerade feststellen, dass dies mitnichten ein 25"er ist, sondern ein 28"er

    Da hat mich der Schenker doch glatt belogen und vorhin dachte ich noch so, das Ding kommt mir doch etwas größer vor als der 25er gestern im Shuffleshot.

    Danke Winni!!

    OK, ich hau den ganzen alten Kram raus und versuche, passende Potis zu kriegen. Wird wahrscheunlich darafu hinauslaufen, dass ich an 3 verschiedenen Stellen bestellen muss ;-)

    Sind das spezielle Potis, diese 3 hintereinandern, oder einfach nur 3 hintereinandergesetzte normale Potis?


    Ich melde mich wieder, wenn ich weitere Hilfe brauche.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •