Seite 10 von 21 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 301

Thema: 8Bit-Museum.de Chiptester

  1. #136
    Registered User Avatar von 8Bit-Museum.de
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von SamWhiskey Beitrag anzeigen
    Der Stephan ist son richtiger kleiner Terrier.
    Wenn der sich erstmal festgebissen hat, gibt's kein Halten mehr.

    Auch der Test mit dem Hitachi HD74LS669 läuft jetzt fehlerfrei durch.

    Anhang 16440

    Echt toll, wie Du dich da reinhängst.
    Das habe ich mir von unserem Yorki abgeschaut. Musst mal sehen, was die Kleine macht, wenn die ihr Spielzeug in der Schnauze hat

    Ich will einfach alle Tests lauffähig haben. Da sind immer noch ein paar gelb (nicht von mir getestet) und rot (gar nicht getestet). Leider bekomme ich die ICs nur schwer. Immer nur mit etwas Glück auf eBay.

  2. #137
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    232
    Ich habe noch ein paar ICs auf meinem fehlerhaften Tank Reserve PCB-Set, die ich gern verlässlich testen würde aber nicht in den unterstützten Typen finde:
    - 8277 2x 8-bit Schieberegister
    - 9602 2x Monostabile Kippstufe

    Kennst / hast Du diese Typen oder kannst Du Dir vorstellen, die mit aufzunehmen?
    Bausteine könnte ich Dir schicken, falls Du Muster zum Einpflegen brauchst.

  3. #138
    Registered User Avatar von 8Bit-Museum.de
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von herr-g Beitrag anzeigen
    Ich habe noch ein paar ICs auf meinem fehlerhaften Tank Reserve PCB-Set, die ich gern verlässlich testen würde aber nicht in den unterstützten Typen finde:
    - 8277 2x 8-bit Schieberegister
    - 9602 2x Monostabile Kippstufe

    Kennst / hast Du diese Typen oder kannst Du Dir vorstellen, die mit aufzunehmen?
    Bausteine könnte ich Dir schicken, falls Du Muster zum Einpflegen brauchst.
    Das 9602 kann ich nicht einbauen. Alle Kippstufen, Multivibratoren, etc. benötigen eine externe Beschaltung mit einem Widerstand/Kondensator. Es gibt Tester, die geben vor diese Testen zu können (sogar recht bekannte), aber das ist mMn wenig bis gar keine Aussagekraft.

    Den 8277 kann ich einpflegen. Wenn du mir einen davon zusenden könntest, kümmere ich mich darum.
    Falls du einen der Hitachi's übrig hat, könnte ich einen davon als Speziallfall auch gut gebrauchen.

  4. #139
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    232
    Ich melde mich mal direkt bei Dir.
    Die Hitachi Chips hab ich leider nicht.

  5. #140
    Registered User Avatar von 8Bit-Museum.de
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von herr-g Beitrag anzeigen
    Ich melde mich mal direkt bei Dir.
    Die Hitachi Chips hab ich leider nicht.
    Ups, stimmt. Das muss das warme Wetter sein

  6. #141
    Registered User Avatar von SamWhiskey
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    409
    Meinst Du die HD74LS669?
    Kann ich dir schicken.

  7. #142
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.858
    Was macht denn die HD74LS669 jetzt so besonders?
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  8. #143
    Registered User Avatar von 8Bit-Museum.de
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von SamWhiskey Beitrag anzeigen
    Meinst Du die HD74LS669?
    Kann ich dir schicken.
    Ja, genau diesen. Ich würde ihn gerne in meine Testsuite aufnehmen, die ich vor jedem Release durchlaufen lasse. Da er etwas zickig war, ist es ein gutes Exemplar dafür

  9. #144
    Registered User Avatar von 8Bit-Museum.de
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von mrdo! Beitrag anzeigen
    Was macht denn die HD74LS669 jetzt so besonders?
    Er hat sich bei einem Signalwechsel etwas anders verhalten als ein SN74LS669. Ich muss bei Zählern immer genau aufpassen, wann ich nach dem Ergebnis sehe. Einige Zähler, die synchron arbeiten reagieren bei steigender Flanke und stelle einen geladenen Zählerstand dann bereits an den Ausgängen bereit, andere erst bei einer darauf fallenden Flanke. Letztlich ist das im Betrieb vermutlich ziemlich egal. Ich kann aber auch nach einem halben Takt gucken und da kann ein Ergebnis noch nicht vorliegen. Die Datenblätter sind meist nicht sehr genau, manchmal sind die Diagramme aufgrund der Kopie auch sehr schlecht zu lesen. In diesem Fall hatte ich einen halben Takt zu früh "geguckt"
    Geändert von 8Bit-Museum.de (01-04-2021 um 11:31 Uhr)

  10. #145
    Registered User Avatar von SamWhiskey
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    409
    Ist unterwegs.

  11. #146
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    232
    Hab mir bei eBay ein paar Distanzhülsen gekauft, die zwar nicht ganz billig waren, aber perfekt passen:
    - 10x Innengewinde 11mm
    - 10x Innen-/Außengewinde 11mm
    - 10x Schrauben M3*6

    PXL_20210401_122807712.jpgPXL_20210401_122815563.jpg

  12. #147
    Registered User Avatar von Marty
    Registriert seit
    11.11.2003
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    94
    Ich hänge fest
    und zwar an der Unwissenheit mit AVR programmieren...

    Der Tester ist fast fertig aufgebaut, in der Zwischenzeit wollt ich mich darum kümmern ihn zum Leben zu erwecken.
    Vor knapp 10 Jahren wollt ich mal mit Bascom anfangen und hab mir von robotikhardware so ein rncontrol Board gekauft.
    Dazu gab es auch einen ISP Programmer, den ich kürzlich gesucht und auch wieder gefunden habe.
    Er nennt sich USB-ISP Prog I, hab hier noch eine Info dazu gefunden.

    So sieht der Programmer aus, den Treiber hab ich auch zum Laufen gebracht, hoffe ich zumindest, auf jeden Fall wird der Programmer als USB-ISP Prog I im Gerätemanager erkannt (Win7/32bit).

    2.jpg


    Der Anschluss ist 10polig, hab mit ein paar Verbindungen die Signale auf den 6 poligen ISP Anschluss richtig verdrahtet.

    3.jpg


    Die Spannungsversorgung vom Programmer kommend kann man mit einem Jumper unterbrechen.
    Hab das auch versucht, entweder von einem NT versorgt und Jumper offen, oder mit abgesteckten Display und Spannungsregler mit Jumper aktiv.
    Es will mir leider nicht gelingen.
    Laut Anleitung hab ich es mit der "flash_fuses_for_stk500-wiring-usbasp" Datei versucht
    Bin mir nicht sicher welche Wahl beim Programmer richtig ist, hab dann alle Varianten durchprobiert, leider ohne Erfolg.

    Dann hab ich es laut Anleitung mit diesm Befehl versucht:
    avrdude.exe -C"avrdude.conf" -v -patmega2560 -cstk500 -PCOM3 -U lfuse:r:-:i -U hfuse:r:-:i -U efuse:r:-:i

    Das Ergebniss:

    1.PNG


    Für mich ist das leider noch sehr viel kauderwelsch, bin der Materie nicht Mächtig...
    Kann man hiermit feststellen ob der Programmer überhaupt was auslesen konnte, oder bin ich davon noch weit weg ?
    Mir stellt sich die Frage ob der Programmer den ich da habe überhaupt dafür geeignet ist ?

    Gruß
    Martin

  13. #148
    Registered User Avatar von 8Bit-Museum.de
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Marty Beitrag anzeigen
    Ich hänge fest
    und zwar an der Unwissenheit mit AVR programmieren...

    Der Tester ist fast fertig aufgebaut, in der Zwischenzeit wollt ich mich darum kümmern ihn zum Leben zu erwecken.
    Vor knapp 10 Jahren wollt ich mal mit Bascom anfangen und hab mir von robotikhardware so ein rncontrol Board gekauft.
    Dazu gab es auch einen ISP Programmer, den ich kürzlich gesucht und auch wieder gefunden habe.
    Er nennt sich USB-ISP Prog I, hab hier noch eine Info dazu gefunden.
    Wenn ich dem Link folge, steht auf der Website, dass er STK200 kompatibel ist, somit wäre "-c stk200" schon einmal richtiger als "-c stk500".
    Evtl. wird der Programmierer auch direkt unterstützt:
    https://www.nongnu.org/avrdude/user-...n-Descriptions

    Ich habe nach ATmega2560 und STK200 einmal Google befragt:
    https://www.mikrocontroller.net/topic/76686
    "Der Atmel-Support sagte mir mal telefonisch, der ATmega1280, bzw. ATmega2560 wären gar nicht mit dem STK200-Dongle programmierbar."

    Ich habe es aber auch im Handbuch mehrmals adressiert:
    "(**) Flash addressing above 128 KB is not supported by all programming hardware. Known to work are jtag2, stk500v2, and bit-bang programmers."

    Somit wird der stk200 Programmer mir dem ATmega2560 vermutlich nicht funktionieren.

  14. #149
    Registered User Avatar von Marty
    Registriert seit
    11.11.2003
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    94
    Hallo Stephan,

    hab heute nicht mit Hilfe gerechnet, Danke !

    Wenn ich es mit -cstk200 versuche, möchte das Programm einen parallel Port öffnen, wahrscheinlich für andere Programmer gedacht.
    Wahrscheinlich hast Du recht und mein Programmer ist zu alt, nicht das ich mir noch den Kontroller ins Nirvana schicke.
    Da werd ich wohl doch einen neuen kaufen müssen.

    Gruß
    Martin

  15. #150
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    232
    Vielleicht kannst du in der conf Datei auch einfach das Profil anpassen oder ein neues erstellen. Wenn die Bibliotheken im avrdude integriert sind, könnte das ggf klappen.

Seite 10 von 21 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •