Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Wer kann mir PCB reparieren???? Acrobat Mission von UPL

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    224

    Wer kann mir PCB reparieren???? Acrobat Mission von UPL

    Hallo Leute,

    ich habe mich in den letzten Jahren zwar hauptsächlich mit meinen Flippern beschäftigt, aber mittlerweile habe ich wieder ein Cab (Hellomat) und auch wieder eine Platinensammlung.

    Leider habe ich auch ein Problem und bräuchte Hilfe:

    Eines meiner Boards und zwar Acrobat Mission von UPL (Originalboard, unverbastelt) hat vor ca. zwei Wochen den Geist aufgegeben.
    Beim Einschalten kommt nur noch Grafikmüll!
    Das Board lief zuvor bei mir zuverlässig.
    Da ich selbst von den Boards keinerlei Ahnung habe und auch nichts selbst reparieren kann, suche ich jemanden, der mir das Board zuverlässig reparieren kann.

    Gruß,

    Alex
    (Silverballfanatic aus dem Flippermarkt)

  2. #2
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.978
    Hi.

    Ich bin auch keiner, der Platinen reparieren kann. Aber wenn nur Grafikmüll kommt, kann das an Kontaktproblemen durch korrodierte Beinchen der Eproms oder anderen ICs liegen, die in einem Sockel stecken. Oft hilft dann schon das simple raushebeln (z.B. mit einem kleinen Flachschraubendreher) und wieder reindrücken, um die Korrosion zumindest soweit zu entfernen, dass die Platine wieder anlaufen kann. Besser ist, die Beinchen dann mit einem Glasfaserstrift oder dem blauen Teil eines Radiergummis etwas zu reinigen. Beim Hebeln, Reinigen, Reindrücken und sonstigem Hantieren bitte immer sehr vorsichtig sein, damit die Beinchen nicht verbiegen oder gar abbrechen, wenn die Korrosion schon zu tief ins Material eingedrungen ist.

    Mitunter kann es auch helfen, eventuelle Verbindungskabel zwischen einzelnen Platinen rauszuziehen und wieder reinzustecken. Ich hab ne Dig Dug von Namco, die braucht das alle paar Monate, aber die Stecker lassen sich halt auch schlecht reinigen

    Falls alles nix hilft, gibt's hier professionelle Hilfe:
    https://www.arcadiabay.de/kontakt.aspx

    Soll recht kostspielig sein und du musst abwägen, ob dir das Spiel das wert ist, aber der Tom gibt wohl auch Garantie auf seine Reparaturen.

    Ansonsten gibt es bei ebay einen User namens Arcademichael oder so (heißt mittlerweile eventuell anders). Jedenfalls repariert der viele Platinen und verkauft die dann wieder.....könnte keine schlechte Idee sein, den einfach mal anzuschreiben.


    Viel Erfolg!

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    224
    Hallo Luigi!

    Das mit dem Raushebeln und neu Einpressen der Bauteile habe ich natürlich schon gemacht. Leider ohne Veränderung.

    Arcadiabay kenne ich und ich bin da auch schon lange Kunde.
    Falls sich hier niemand findet der mir weiterhelfen kann, werde ich auch auf Tom zurückgreifen.
    Wie du aber auch geschrieben hast: Man muß immer abwägen, ob es sich auch für das Board lohnt.

    Danke und Gruß,

    Alex

  4. #4
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.978
    Ist leider nicht einfach, Leute zu finden, die Platinen reparieren.
    Machen tun es einige, aber wenn man anfragt, heißt es in der Regel "nö, keine Zeit". Und ich spreche nicht von irgendwelchen Lully-Bootleg-Platinen, sondern von welchen, die wir teilweise für Originalautomaten brauchen. Ich hab's mittlerweile aufgegeben und verkaufe meine Platinen halt defekt. Ich bin mittlerweile auch schmerzfrei und hau ne Pi2Jamma-Variante in den Automaten, die kostet mich das gleiche wie eine Reparatur und läuft länger/stabiler/zuverlässiger....wenn ich bloß an die MCR-Stapel von Midway denke.

    "Das ist dann aber nicht mehr okinoool"....pffff, mir doch wurscht, solange es läuft, aber ich kann ja auch den Automaten zertrampeln, weil ich niemanden finde, der die Platine repariert.


    Jaaa, da spricht etwas Frust aus mir!

  5. #5
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.628
    Armer Jung!
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  6. #6
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.978
    Du kannst dir das wahrscheinlich nicht vorstellen, aber das ist echt frustrierend.
    Mit ein Grund, warum ich mich zurückgezogen habe.

  7. #7
    Registered User Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    638
    wie meinen...?........
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  8. #8
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.319
    Und wenn wir uns alle auf den Kopf stellen.....die alte originale (störanfällige stromfressende TTL-Massengräber) HW wird nach und nach sterben.
    Die damalige Funktionsweise entzieht sich dem aktuellen Technikverständnis immer mehr, zeitgleich werden die spezifischen Ersatzteile obsolet.
    So gibt es als einzige Möglichkeit, auf dem Weg über MAME die Software als Kulturgut zu retten. Dabei ist das mit dem PI eine super Sache, finde ich.
    Für die Bildschirme gilt das analog. Die heutige Generation wächst ja direkt mit HDMI und 4K auf.... da sind Scanlines doch eher störend!
    Inwieweit jeder einzelne hier noch betroffen sein wird, hängt vor Allem von der persönlichen Lebenserwartung ab..... :-(

  9. #9
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.148
    Da muss ich doch glatt mal (ausnahmsweise ) meinen Mostrich dazuschmieren.
    Thorstuigi ( ) hat leider vollkommen recht. Das Problem mit kaputtierenden Leiterplatten und kaum vorhandenem Reparierpersonal ist eine wachsende Unbill mit hohem Frustpotential.
    Nun ist mein Credo ja "lieber schlecht selber gemacht als gar nicht" und hab deswegen ja schon vor langer Zeit angefangen Platinen selber zu reparieren. Mit genau null Hintergrund in Elektronik, einem eher langsamen Lernvermögen, und Schwierigkeiten mit so abstrakten Dingen wie die Elektronik nun mal eins ist, ist das allerdings ein äusserst mühseliges, langwieriges Unterfangen mit vielen Rückschlägen. Obwohl es mir einen Riesenspaß macht, die Technik ist schon lange mein Hauptinteresse in dem Hobby (neben der Historie).
    Ich hab zwar schon sehr viel gelernt, aber so richtig "klick" hat es noch nicht gemacht
    Ich versuch seit 3 oder 4 Jahren (wenns langt) einen recht popeligen Fehler in einem meiner Asteroids Boards zu finden. Ich hab theoretisch verstanden was da schief läuft, hab aber keinen Plan wo das auf dem Board passiert. Um dann aber endlich mal wieder spielen zu können schickt man dann zwei weitere Defekt-PCBs an einen Forumskollegen und muss dann fast zwei Jahre drauf warten. Das ist jetzt absolut kein Diss, derjenige macht das ja nicht hauptberuflich und hat Familie und so weiter, alles absolut kein Problem, aber aus der Sicht des Automatenbesitzers ist das natürlich frustrierend.
    Ich hab auch ehrlich gesagt keine große Lust mehr in Foren nachzufragen wenn ich nicht weiterkomme, allzu viel gebracht hat das bisher auch nicht und was mir echt auf den Keks geht sind die ewigen Meinungskriege die dann ausbrechen. Der eine sagt "mach das", der andere sagt dann "nein, mach das niemals", "gedrehte IC Sockel sind die besten" vs "gedrehte Sockel sind Mist" und ähnlicher Schurrmurr. Ich versuch da mittlerweile meine eigenen Erfahrungen zu machen. Ich find gedrehte Sockel übrigens super
    So, viel Geweine, bisschen Sinn, aber es ist halt schade dass es so ist wie es ist. Es ist manchmal so schon schwer genug den Enthusiasmus für das Hobby aufrechtzuerhalten, bei der ausstehenden Perspektive machts das nicht einfacher.

    An den OP: hab ich das richtig verstanden dass andere (Jamma) Platinen nach wie vor im Hellomat funktionieren? So dass man den Automat (Netzteil, Anschlussstecker) als Fehlerquelle ausschliessen kann?
    Hast du auch mal die Anschlussleiste an der PCB sauber gemacht? Testmodus geht wahrscheinlich auch nicht (DIP Switch 2-8)?
    Sind halt alles nur sehr grundlegende Tipps die man hier geben kann.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  10. #10
    Registered User Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    638
    im grunde trifft das auf nahezu alle sammlungen alter dinge zu.
    ob ich nun gerne oldtimer fahre, sie aber nicht reparieren kann oder gemälde sammle und diese nicht restaurieren kann u.s.w.

    ist eben schwierig, wenn die instandhaltung nur andere leisten können.
    da gibt es dann oft engpässe.

    bleibt nur es selber versuchen zu erlernen oder eine "neubeschaffung".

    nichts ist für immer aufrecht zu erhalten, damit muss man einfach leben.
    habt einfach spass an den dingen solange sie funktionieren.........
    Geändert von Astrocade (15-08-2020 um 12:37 Uhr)
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  11. #11
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.628
    Und wenn Asteroids mal eben 2J nicht läuft ist das eh egal, da man es ja doch nie spielt.
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  12. #12
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.978
    Zitat Zitat von Astrocade Beitrag anzeigen
    habt einfach spass an den dingen solange sie funktionieren.........
    Das! Und DAMIT sie funktionieren, obwohl die Platine defekt, ein Reparateur nicht aufzutreiben und Ersatz schweineteuer ist, gibt es so tolle Sachen wie Mame (Jehova - Jehova .... ...da drüben gibt's Otternasen), Pi2Jamma, "Adapter" für den Anschluss von analogen/optischen Controllern etc.

    Ich weiß, dass manche Leute in der Szene der Meinung sind, dass sowas in Original-Automaten nichts zu suchen hat. Das ist deren Meinung, sie sei ihnen belassen. Meine ist es nicht. Nichts ist wichtiger, als dass der Automat gespielt werden kann. Was allerdings meiner Meinung nach (noch) nichts in Automaten verloren hat, sind Flachbildschirme (TFT, LCD whatever). Noch habe ich überall Röhren drin und auch noch den einen oder anderen Ersatz. Aber auch da gibt es andere Meinungen. Ich denke (hoffe), dass ich die Zeit, in der es keine Röhrenbildschirme für Automaten mehr gibt und niemanden mehr, der sie wie der Winni so 1a reparieren kann, nicht mehr erlebe. Bevor ich in (Original-)Automaten Flachbildschirme einbaue, verkaufe ich sie, wenn der Monitor hin ist und ich keinen Ersatz finde.

    @mr.do: Asteroids ist eines der Spiele, die ich tatsächlich immer wieder gerne mal zocke


    @OP: Ich möchte nochmal Lascheks Post aufgreifen...hast du andere Platinen geprüft, hast du mal die Spannungen am Platinen-Stecker nachgemessen? Zu geringe 5V-Spannungen können auch für Grafikmüll und Nicht-Booten sorgen.

  13. #13
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.628


    Hm, Luigi - für welche PCBs hast du denn keinen Reparateur gefunden? Oder emulierst du jetzt immer, wenn etwas ausfällt? Und klar ist Pi2jamma super ...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  14. #14
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.148
    Zitat Zitat von mrdo! Beitrag anzeigen
    Und wenn Asteroids mal eben 2J nicht läuft ist das eh egal, da man es ja doch nie spielt.
    Asteroids ist genau der Automat den ich zimelich oft spiele, neben den Flippern.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  15. #15
    Registered User
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    224
    Hilfe, was habe ich da nur losgetreten!!

    Eigentlich wollte ich nur wissen, ob mir jemand ein Board reparieren kann!!!!!

    Back to topic:

    Alle anderen Boards laufen auf dem Hello wie eh und jeh. Das Acrobat Mission - Board lief bis vor ca. 2 Wochen auch problemlos und hat dann den Geist aufgegeben. Spannung und Kontakte sind natürlich o.k. (so wie bisher auch).
    Könnte sein daß es mir ein Bauteil zerlegt hat, aber davon habe ich keine Ahnung.


    Eine Sache habe ich bei der ganzen Diskussion nicht verstanden:

    Weshalb dieser ganze Pessimismus und die ständige Emulationsdiskussion??
    In der Flipperszende werden die ganzen alten Kisten restauriert und erhalten und hier soll man alles in die Tonne treten? Die Elektronik ist doch gleichalt.

    Für mich gehört es einfach dazu, daß ich neben einem restaurierten Flipper aus den frühen 80ern auch ein entsprechendes Arcadegame auf Röhre spielen kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •