Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Battlezone Reparaturbericht

  1. #1
    Registered User Avatar von bencao74
    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    92

    Battlezone Reparaturbericht

    Hi,

    ich möchte hier über die hoffentliche erfolgreiche Reparatur eines Atari Battlezone berichten.

    Ich habe glücklicherweise zwei defekte Battlezone PCBs. So kann ich die gegeneinander testen und hoffe, dass ich da weiterkomme.



    Schritt 1 :

    Messen der Spannungsversorgung. Am ARII Board liegen die Spannungen korrekt an. Die Spannungen auf der Game PCB 5V, -5V, 15V und -15V liegen korrekt an. Das ist schon mal gut.

    Schritt 2 : Messen der Reset - Leitung. Pin 40 auf geht auf HIGH auf dem 6502. Die Flanke bekomme ich zwar nicht gemessen, aber der Reset Knopf tut.

    Schritt 3 : Messen der CLK Leitungen, 1,5Mhz liegen an

    Schritt 4 : Auslesen der ROMs über einen Batronix bx32p. Alle roms sind ok.

    Ok, das sind so übliche Schritte.

    Die PCB, die ich einbaue möchte, hat ein Problem: Das Bild wird nicht angezeit, geht aber in den Selbsttest und ich bekomme zwei low tone und ein high tone.

    Die Doku zeigt mir, dass ein RAM A1/A2 ein Problem hat. Die RAM habe ich mir vom anderen Board geborgt.

    Das Spiel spielt, ich kann coinen, Spiel starten und höre Tanks und kann fahren. Wenn ich den Feuerknopf im Spiel drücke gibt es einen Reset, machmal wird der coin counter mehrmals hintereinander ausgelöst.

    Ok, schon mal alles gut.

    Schritt 5 : Test der RAM, ROM, BUS mit einem Fluke 9010a. Der active force line muss im setup aus geschaltet werden.

    Bus Test ok

    Ich habe im Netz ein script gefunden, dass schnell ein getippt ist.
    Code:
     ROM TEST @ 3000-37FF SIG 6628
    
       DPY-TESTING V ROM 03642101 B C3
    
       ROM TEST @ 3800-3FFF SIG F6EA
    
       DPY-TESTING PGM ROM 036414a01 E1
    
       ROM TEST @ 5000-57FF SIG B9B1
    
       DPY-TESTING PGM ROM 03641301 H1
    
       ROM TEST @ 5800-5FFF SIG 62A4
    
       DPY-TESTING PGM ROM 03641201 J1
    
       ROM TEST @ 6000-67FF SIG E68A
    
       DPY-TESTING PGM ROM 03641101 K1
    
       ROM TEST @ 6800-6FFF SIG ECB0
    
       DPY-TESTING PGM ROM 03641001 L M1
    
       ROM TEST @ 7000-77FF SIG 5D24
    
       DPY-TESTING PROGRAM ROM 03640901 N1
    
       ROM TEST @ 7800-7FFF SIG 4CCE
    
    
    RAM tests 
    http://games.rossiters.com/manuals/Fluke/Fluke 9010a/Scripts/Atari/Battlezone/BATTLEZONE3.txt
    
    H2, j2 is the program memory. 
    
    DPY-TESTING PROGRAM RAM @ H2 J2 #
    
       Aux TESTING PROGRAM RAM @ H2 J2
    
       RAM SHORT @ 0000-03FF
    
    
    
       DPY-TESTING VECTOR RAM @ A1 A2 #
    
       Aux TESTING VECTOR RAM @ A1 A2
    
       RAM SHORT @ 2000-23FF
    
       
    
       DPY-TESTING VECTOR RAM @ B1 B2 #
    
       Aux TESTING VECTOR RAM @ B1 B2
    
       RAM SHORT @ 2400-27FF
    
    
    
       DPY-TESTING VECTOR RAM @ C1 C2 #
    
       Aux TESTING VECTOR RAM @ C1 C2
    
       RAM SHORT @ 2800-2BFF
    
       
    
       DPY-TESTING VECTOR RAM @ D1 D2 #
    
       Aux TESTING VECTOR RAM @ D1 D2
    
       RAM SHORT @ 2C00-2FFF

    Hier ein Vidoe, dass meinen Test zeigt.



    Alle Tests waren erfolgreich.

    Dann mal rein ins Cab damit.

    Bei diesem etwas längeren Test ist mir der TL082 verbrannt und abgeraucht .

    Auf dem DACs sehe ich für Y auf den pins 2 bis 11 teilweise keine Aktivitä im Test Mode. Die Signale sind nach dem IC D6 LS194 stuck. Also muss der auch raus.

    Über Tipps wäre ich sehr dankbar.
    Geändert von bencao74 (23-06-2020 um 15:27 Uhr)

  2. #2
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.978
    Zitat Zitat von bencao74 Beitrag anzeigen
    Ich habe glücklicherweise zwei defekte Battlezone PCBs.
    Wenn dich das glücklich macht, schreib doch mal, welche defekten PCBs du sonst noch hast, vielleicht kann ich dein Glück mit einer weiteren defekten Platine perfekt machen

    Scherz beiseite.....wie hilft das weiter? Ich frage als absoluter Laie beim Thema Elektronik. Man müsste ja wissen, dass beide nicht zufällig den selben Defekt haben und man müsste beide parallel laufen lassen, um Vergleichsmessungen machen zu können. Oder reicht dir das bloße Durchmessen ohne Spannung schon aus?


    Viel Erfolg bei der Reparatur!!

    edit: OK, nach genauerem Lesen deines Textes habe ich kapiert, dass es nicht um reine Von-vorne-nach-hinten-Vergleichsmessungen geht
    Geändert von Luigi (26-06-2020 um 07:15 Uhr)

  3. #3
    Registered User Avatar von bencao74
    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    92
    Genau, ich habe nur Stichproben genommen und daraus weitere Schlußfolgerungen gestellt.

    Ich habe aud D6 den ls194 und den TL082cp ersetzt und ich erhalte ein wunderschönes Testbild.

    20200630_142718.jpg

  4. #4
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.318
    Congrats....
    LG
    W.

  5. #5
    Registered User Avatar von bencao74
    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    92
    Dankeschön

    Beim ersten Spiel fällt auf, dass ein reset ausgelöst wird, wenn im Spiel der Feuerknopf betätigt wird. Falls man die pcb laufen lässt, rattert nach einer Zeit der Münzzähler durch.

    Die inputs werden im Aux Board zugeführt und der pokey Chip nimmt die Signale auf. Pokey ist doof. Ich habe den pokey Chip gegen einen funktionierenden Chip getauscht und das Spiel lässt sich starten. Jetzt fehlen die Gegner und Hindernisse im Spielfeld. Der Sound hängt.

    Das wird wahrscheinlich etwas mit einem Rom zu tun haben. Da ich den rom mit dem fluke geprüft habe, tippe ich auf einen Fehler in der Adressierung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •