Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Pi2Jamma + Tonprobleme/Brummen = wer kann helfen und kennt das Problem?

  1. #1
    Registered User Avatar von Terune
    Registriert seit
    08.08.2019
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    17

    Pi2Jamma + Tonprobleme/Brummen = wer kann helfen und kennt das Problem?

    Moin,

    wer von euch kennt das Problem?

    Mein System macht ein permanentes Brummen.

    Ich habe es hier fuerr euch zum anhoeren hochgeladen:

    https://vocaroo.com/i/s0lGjuhb0yRG

    Fehlerbeschreibung:
    Wenn das System hochgefahren ist (im Upload hoert man es ab Sekunde 25 besonders deutlich) kommt ein permanenter Brumm/Summton aus den beiden Lautsprechern.
    (Breitbandlautsprecher VISATON SL 713, 4 Ohm)
    Im Tonfile hoert ihr wie das System hochfaehrt und bei 25 Sek. oben ist. Dann waehle ich im Menue wieder runterfahren aus und der Pi schaltet dann wieder ab.
    Beide habe ich neu eingebaut und sie laufen im Monobetrieb (Kabel wird nur von der einen zur anderen Box durchgereicht). War so auch Original nur mit den alten Lautsprechern mit eingedrueckter Membran.
    Wenn ich jetzt z.B. mit dem Stick durch das Menue gehe macht jede Bewegung ein Knacken im Lautsprecher.
    Wenn der Raspberry etwas verarbeitet kann man ihn auch arbeiten hoeren.

    Wenn ein Spiel mit geringer Lautstaerke laeuft ist das Brummen so deutlich, dass es keinen Spass¸ macht. Also muss ich lauter spielen = auch doof!
    Das Brummen ist auch da, wenn ich meine Pandora Box dranhaenge.
    Aber etwas leiser und eine ganz andere Tonfrequenz.

    Was ich schon gemacht habe:

    1. Alle Stecker vom Kabelbaum mit Kontaktreinigerspray gesaeubert.
    2. Neues Hochwertiges SuzoHapp Netzteil eingebaut
    3. Den Jamma Stecker ausgetauscht um hier die Fehlerquelle auszuschliessen
    4. Kabelbaum Ueberprueft = sieht alles gut aus
    5. Tipp von ArcadeForge (Jochen) in der Config.txt die Zeile disable_audio_dither=1 und audio_pwm_mode=2 eintragen

    Leider hat alles nix gebracht



    Kann jemand von euch etwas damit anfangen und mir einen Tipp geben?

    Danke
    Geändert von Terune (06-09-2019 um 17:42 Uhr)

  2. #2
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.932
    Ich hab jetzt nicht sooo die Ahnung, aber wenn es nicht ein Pi wäre, der ja in der Regel mit einer SD-Karte betrieben wird, würde ich sagen, das Gekratze kommt von einer die Festplatte (mit drehenden Platten), die in den Signalweg der Soundkarte streut. So kenne ich das zumindest von früher. Kannst du mal versuchsweise den Pi abschirmen oder irgendwie die Position veränderrn? ich denke, da streut eher was ins Kabel oder in den Pi als in die Lautsprecher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •