Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Meine Naomi Restauration

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    175

    Meine Naomi Restauration

    Hi,

    schon seit langem hatte ich vor, mal eine kurze Fotostrecke meiner Naomi-Restauration zu posten.
    Hier nun also eine kurze Zusammenfassung von vielen Stunden Arbeit, die sich über etwa 2 Jahre hingezogen hat, bis Mitte 2017.

    Den Anfang nahm ein Spontankauf über die Kleinanzeigen - ein typischer VS2 mit Standard-Ausstattung, ausgelutschter Chungwa Röhre, Sanwa Chassis und Naomi 1 System.
    Verdreckt wie üblich, mit Löchern vom Sicherungs-Bügel und zu allem Übel ziemlich schlampig rot überlackiert. Aber hey - der Weg ist das Ziel, und es ist immer noch eines der solidesten Cabs mit toller Grundsubstanz. Mein Ziel war ein schickes weißes Sit-Down-Gerät a'la Net City.

    Das hier war er direkt nach dem Abholen in voller Pracht. Immerhin hatte er einen fast unbeschädigten Marquee-Halter:
    naomi_1_1.jpg

    Nach dem 338mm-Cut sah er dann so aus - allerdings noch immer mit Schrott-Schirm:
    naomi_1_2.jpg naomi_1_3.jpg

    Wochen später endlich einen schicken 100Hz Grundig über die Kleinanzeigen sowie VGA2-Modul übers AZ geschossen. Nachdem die ersten Experimente mit Teiletausch (Philips A68 am Sanwa-Chassis, Philips A68 mit Chungwa-AE an Sanwa-Chassis) nicht zur vollsten Zufriedenheit führten, habe ich mit etwas Fantasie und Millimeterarbeit die kompletten TV-Innereien in den knappen Sanwa-Rahmen gequetscht:

    naomi_2_1.jpg naomi_2_2.jpg naomi_2_3.jpg

    IR-Sensor nach vorn an den CP-Kasten verlängert:
    naomi_2_4.jpg

    Das VGA Bild ist ein Traum - messerscharfes Bild und supergeile Farben (auch wenn es auf den Fotos nicht rüberkommt):
    naomi_2_5.jpg naomi_2_6.jpg

    Parallel dazu hatte ich mir vom Jörg ein gemoddetes DIMM-Modul mit CF-Adapter besorgt. Über Monate war ich mit dem Setup so zufrieden, dass das Projekt erstmal eingeschlafen ist. Ich hatte mich an den Anblick der roten Kiste gewöhnt, auch wenn der Traum eines schicken weiß lackierten Cabs nicht aus der Welt war.

    Wichtiger war einige Monate später dann doch die Erweiterung und Neubestückung des Panels auf 2L12B. Übers AZ konnte ich irgendwann ein NOS CP Overlay ergattern und mit von einem geschätzten Forenmitglied die restlichen CP-Löcher nach zuvor aufgeklebter Vorlage stanzen lassen. Zur Bestückung hatte ich mich für neue Seimitsu Parts entschieden. Wunderbar!
    naomi_2_7.jpg

    Technisch war damit alles abgeschlossen, was ich erreichen wollte.
    Nur die Optik war mir immer wieder ein Dorn im Auge.

    Bis ich etwa 1 Jahr später einen Kollegen mit Zugang zu einer professionellen Lackiererei kennenlernte.
    Also kurzerhand eine Komplettlackierung sämtlicher Gehäuseteile mit ihm ausgehandelt und nochmal alles bis auf die Knochen zerlegt:
    naomi_3_2.jpg naomi_3_1.jpg naomi_3_4.jpg naomi_3_3.jpg

    Lange Wochen später holte ich die Teile von der Lackierung ab und staunte nicht schlecht:
    naomi_4_4.jpg naomi_4_1.jpg naomi_4_5.jpg naomi_4_2.jpg naomi_4_3.jpg
    Der Kontrast zum Reingilb des OK Baby kaum nennenswert :
    naomi_4_6.jpg

    Die Löcher vom Kassenschloss wurden dankenswerterweise zugeschweisst. Sieht jetzt alles wieder aus wie neu.
    Es folgte der Zusammenbau:
    naomi_4_7.jpg naomi_4_12.jpg naomi_4_8.jpg naomi_4_13.jpg

    Sehr schick ist er geworden. Fehlt nur noch etwas Artwork-Futter, welches im Laufe März 18 eintreffen sollte.
    naomi_4_10.jpg naomi_4_14.jpg naomi_4_9.jpg naomi_4_11.jpg naomi_4_15.jpg
    Geändert von herr-g (07-02-2018 um 22:44 Uhr)

  2. #2
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.010
    Meine Fresse, was für eine Arbeit....und Liebe!
    Superschön, auch wenn ich persönlich mehr Fan von den Woodies bin.
    Gratulation, ist ein Schmuckstück
    LG
    Winfried

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    175
    Danke dir mein Lieber.
    Ich mag sowohl Holz als auch Plastik - je nachdem, was gespielt wird.
    Hires Zeugs und MVS sind imo prädestiniert für Candies. Ältere 80er Sachen gehören in ein Holzcab mit max. 21" Screen.

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    102
    Ja, schöne Sache.
    Viel Arbeit für ein Naomi, aber so ist das ja besser als Original.

    Und Naomi macht Spass. Die guten Sachen hast ja schon gefunden:
    Ikaruga, Border Down, ...

    Zero Gunner 2 und Dead or Alive 2 find ich noch schön.
    Flipperverein und Flippermuseum "Pinball Party e.V." in Wittlich
    http://www.pinball-party.de

  5. #5
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    175
    Ich halte ich das Naomi Universal für eines der hochwertigsten Candy-Cabs überhaupt. Ist angesichts der vielen Metallteile sehr robust und durchdacht konstruiert. Kein Vergleich zum z.B. Blast City.
    Das einzige, was mich davon abhält, so eines auch als JAMMA Lowres Cab zu nehmen, ist der schlecht zugängliche flache Innenraum. Da lobe ich mir die regulären Candy-Cab Konstruktionen mit großem Bauchraum und Montagebrett-Einschub.
    Dieses Cab wird bei mir bislang ausschließlich für Naomi Games genutzt, und da tausche ich höchstens mal die CF-Karte.

  6. #6
    Registered User
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    102
    Hab bei mir ein Net-DIMM mit Raspberry zur Spiele-Auswahl am laufen.

    Mein Naomi ist allerdings nicht in nem Original Naomi Cab verbaut, sondern in nen weißen Holz Cab.
    War ursprünglich mal ein Virtua Fighter 2.

    Find ich auch gar nicht schlecht, da mir die Plastik-Dinger nicht so gut gefallen. Ist jetzt quasi so ein Mittelding zwischen modern und klassisch.
    Flipperverein und Flippermuseum "Pinball Party e.V." in Wittlich
    http://www.pinball-party.de

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    175
    Klar, kann man machen - läuft dann aber vermutlich auf 15kHz, oder?
    Ich will VGA am Naomi nicht mehr missen :-)

  8. #8
    I am the law Avatar von zyx
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Strass/Tirol
    Beiträge
    6.330
    Saubere Arbeit! Ich steh ja nicht so auf gechoppte Naomis, aber sieht sehr gut aus! Hab gehört das auch Atomiswave Games laufen sollen ^^
    "It blows my mind that with the retro gaming community and tools like MAME these games and the 8 and 16 bit cultures live on."
    Eugene Jarvis

    Cassini showed us the beauty of Saturn. It revealed the best in us. Now it's up to us to keep exploring.

    Electricity is a vengeful bitch who is not to be trifled with

  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    175
    Ja genau. Mit Modbios und CF Reader laufen auch die. Ein Großteil leider nur in lowres, was auf dem 29" VGA Schirm 30cm vorm Bildschirm nicht so prall aussieht.
    Hokutonoken z.B. läuft auf highres, da macht es schon richtig Spaß.

  10. #10
    Registered User
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von herr-g Beitrag anzeigen
    Klar, kann man machen - läuft dann aber vermutlich auf 15kHz, oder?
    Ich will VGA am Naomi nicht mehr missen :-)
    Ne, zum Glück hat der Vorbesitzer den Monitor zusammen mit dem Naomi auch auf nen Wells Gardner D9200 aufgerüstet.
    Kann also Beides "Country und Western".
    Flipperverein und Flippermuseum "Pinball Party e.V." in Wittlich
    http://www.pinball-party.de

  11. #11
    PCB Terrier Avatar von mikemcbike
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    1.001
    Nicht meine Art von Automat - aber eine wahnsinns-Arbeit! Respekt und danke für die Bilder!

  12. #12
    Registered User Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    231
    Gratulation, saubere Arbeit!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •