Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Entmagnetisieren Hantarex MTC900

  1. #1
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93

    Entmagnetisieren Hantarex MTC900

    sagt mal wie is denn das eigentlich durchs drehen und hantieren mit dem Monitor und Metallpanel rein und raus ist wieder mal wo ein leichter Farbfleck

    sollte dieser nicht gleich beim Einschalten verschwinden?

    das Chassis ist frisch überarbeitet und ich geh davon aus dass dieser auch den PTC geprüft hat.

    der Monitor selbst funktioniert ja 1A

    -
    dauert das einfach lange

    -
    kann man das Entmagnetisieren irgendwie auch per Taste (nachrüsten) auslösen zb 5 x draufdrücken und weg :-)

    taugen denn diese Spulen 220V vom Chinesen dazu?


    lg
    tom

  2. #2
    PCB Terrier Avatar von mikemcbike
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    877
    Lass mal den PTC erst abkühlen und schalte dann wieder ein - sollte im Lauf der Zeit weggehen, wenn das Degaussing bei Dir überhaupt funzt. Entmagnetisierdrossen funktionieren schon, aber der Moni sollte das schon selbst hinbekommen. Ist irgendein fetter Lautsprecher in der Nähe?

  3. #3
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93
    hi
    werde mal beobachten, jetzt wo nicht dauernd der Einschub rein und rausgenommen wird

    a ha das Degaussing funktioniert dann nur wenn alles wieder kalt ist, ok erklärt natürlich einiges

    kann mich noch an PC CRT erinnern die eine taste hatten und da konnte man immer drücken und tat sich auch immer was egal ob warm oder kalt.


    thx

  4. #4
    Registered User Avatar von Marcus
    Registriert seit
    29.11.2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    144
    Eine Taste für das Entmagnetisieren gibt es bei manchen Automaten auch. Diese sollte man aber nicht zu lange oder zu häufig in kurzen Abständen betätigen, da dann die Entmagnetisierungswicklung zu heiß wird und durchbrennt!

    Deshalb ist eher das automatische Entmagnetisieren über einen temperaturabhängigen Widerstand üblich.
    So funktioniert das auch bei allen Röhrenfernsehern.
    Dieser Widerstand heizt sich relativ schnell nach dem Einschalten auf und unterbricht dann die Entmagnetisierung.
    Bis dieser nach dem Ausschalten wieder abgekühlt ist und die Entmagnetisierung wieder arbeiten kann, dauert es schon ein paar Minuten!

  5. #5
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    968
    Der MTC900 hat wahlweise vollautomatische oder manuelle Entmagnetisierung.
    Auf der Netzteilseite befinden sich zwei 2pol. grüne Steckplätze.
    An den Hinteren wird die Spule angesteckt. Der Vordere ist normalerweise mit einer Brücke bestückt.
    Steckt dort kein Stecker und befindet sich hier auch keine eingelötete Drahtbrücke, kann Degauss hier auch nicht funktionieren.
    Dann wird bei jedem Netzschalten entmagnetisiert, vorausgesetzt, der PTC ist dabei kalt und die (nur für diesen Zweck) 230V~ liegen an.
    Anstelle der Brücke ist oft ein (gut isolierter) Taster angeschlossen, damit wird je nach Bedarf (Standortwechsel) manuell entmagnetisiert.
    Dabei den Taster so lange drücken, bis der Vorgang ganz abgeklungen ist....kann einige Sekunden dauern.
    Andernfalls bleibt bei abrupter Unterbrechung eine störende Remanenz zurück.
    Wiederholen ist nur nach mehrminütiger Abkühlung des PTC sinnvoll. Die Spule um den Tubus der Röhre kann dabei nicht kaputt gehen.
    Lediglich der PTC kann als eigenerwärmter Kaltleiter nur alle paar Minuten den erforderlichen kurzen abklingenden Wechselstrom fließen lassen.
    Bis zu einem erneuten Degauss (schreibt sich kürzer!) ist die Spule allemale wieder kalt, wenn sie sich überhaupt spürbar dabei erwärmt hatte.

    Um die Remanenz zu beseitigen, muß das magn. Wechselfeld anfangs dabei über der Koerzitivfeldstärke des verwendeten Eisens liegen.
    Dazu wird für die Luftspule an der Röhre eine hohe Anfangsstromstärke von über 10A benötigt....... das ist dann auch zu hören....Plonnnng!
    Gruß
    Winfried

  6. #6
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93
    danke Winni ich schau abends mal und mach ein Chassis Foto MTC900 gibt's ja mehrere

  7. #7
    Administration Avatar von zyx
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Strass/Tirol
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von winni Beitrag anzeigen
    ...Luftspule an der Röhre eine hohe Anfangsstromstärke von über 10A benötigt....... das ist dann auch zu hören....Plonnnng!
    Gruß
    Winfried
    Luftspule... wieder was gelernt.. ich dacht schon du meinst siemens Lufthaken
    "It blows my mind that with the retro gaming community and tools like MAME these games and the 8 and 16 bit cultures live on."
    Eugene Jarvis

    Cassini showed us the beauty of Saturn. It revealed the best in us. Now it's up to us to keep exploring.

    Electricity is a vengeful bitch who is not to be trifled with

  8. #8
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93
    wow was für Fachbegriffe, muss ich erst 2 mal lesen

    also hier mal ein Bild welches ich nun wirklich habe


    meinst die braune Brücke?

    macht es Sinn für Ungeduldige dort eine 220V Taster zu montieren?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    968
    Klar macht das Sinn, die braune Leitung der Brücke aufzutrennen und einen Taster dort einzubauen.
    Gut isolieren! 230V stehen dort an.
    Dann kannst Du im Betrieb dabei zuschauen......und siehst sofort, ob es gewirkt hat.
    Auch, wenn der Kasten schon eine Weile an ist. Einfach alle paar Minuten mal für einige Sekunden gedrückt halten.
    Und der PTC hält hier natürlich viel länger, weil er nicht die ganze Zeit bestromt und erhitzt wird.
    Eine evtl. bestehende leichte Unruhe im Bild sollte dann auch verschwunden sein, trotz Erhitzung des PTC bleibt ja immer noch ein winzig kleines Wechselfeld übrig.
    Gruß
    Winfried

  10. #10
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93
    ok

    dann besorg ich mir mal nen passenden Taster


    kapier ich es Richtig:
    Durch den Dauerein der Brücke
    schaltet der PTC immer wenn er kalt ist die Entmagnetisierung
    Also bei jedem EIN des Monitors

    dann wird im Betrieb der PTC aber nie kalt

    mit dem Taster macht er dann das eigentlich von selbst gar nicht mehr aber dadurch kann man selber es auslösen wenn man es für richtig hält



    danke
    tom
    Geändert von freaktech (21-09-2017 um 13:59 Uhr)

  11. #11
    Registered User Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    508
    richtig,
    und normalerweise brauchst du nur zu degausen, wenn du den moni / cab bewegt hast und sich die röhre durch das erdmagnetfeld bewegt hat.....
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  12. #12
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93
    ok langsam werde ich schlauer

    mit dem Taster sollte ich ja dann erkenne ob er entmagnetisiert, dann zuckt er ja

    wenn sich gar nichts tut liegt dann wohl am PTC

    wenn der Bereich wieder kommt, ist die frage ob im Cabinet selber was einstrahlt?
    machst dann evtl Sinn ein Blech reinzugeben oder so?

  13. #13
    Registered User Avatar von Astrocade
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    508
    wenn du einen taster benutzt, kann du den PTC brücken.
    dann wird solange degaust, wie du drückst..............

    die einstrahlung kann alles mögliche sein...........leider.
    bleche helfen i.d.r nicht.
    sooooo viele spiele, und sooooo wenig zeit

  14. #14
    Registered User Avatar von freaktech
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    93
    so grad eine Taster drangebastelt

    der Monitor war 20 Minuten aus


    klappt

    der Effekt ist aber noch nicht 100% weg

    Thema Blech:

    du meinst es muss nicht links unten herstrahlen nur weil man links unten was merkt?



    lg
    tom
    Geändert von freaktech (21-09-2017 um 21:38 Uhr)

  15. #15
    PCB Terrier Avatar von mikemcbike
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    877
    Das Magnetfeld stört da, wo's bunt wird. Bei stärkeren Magnetisierungen muss man ein paar mal degaussen. Das geht dann im Lauf der Zeit weg.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •