Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: PCB Reparatur Bomberman

  1. #1
    Registered User Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    294

    PCB Reparatur Bomberman

    Guten Tag,

    obwohl das Wetter bei uns grad schön ist, hab ich mir Zeit genommen, die Bomberman PCB zu begutachten.
    Und ja, ich steh bei Reparaturen total am Anfang, hab mir aber bis jetzt zig Videos reingezogen bzw auch Beiträge gelesen.
    Als Ausrüstung habe ich leider kein Oszi sondern nur einen Logiktester sowie das TTL Buch und ein Multimeter.

    So, Bomberman funktioniert soweit, bis auf Player 1, da will er gar nix tun ( nicht rauf, runter, Bombe legen usw ).

    Da es eine Bootleg ist, habe ich mich von der Jammabelegung aus retour gearbeitet. Dh Ich komme da für Player 120160615_155436.jpg auf den Goldstar GD74LS245 9141 IC ( der aufm Bild mit dem Klebestück drauf ).
    Nur eine Leitung ( müsste jetzt nochmal nachschauen, Pin 21 glaub ich wars ) geht zu den beiden Keramikkondensatoren nördlich des besagten IC.
    Ich habe mal eine Durchgangsprüfung gemacht, also von der Jammabelegung habe ich Kontakt mit dem jeweiligen Fuß des IC bzw auf der linken Seite der Kelkos ( dass ich rechts nicht habe soll ja so sein lt Boardaufdruck, richtig? ).

    Nachdem beim Player 1 gar nichts funktioniert, kann es sein dass hier wo die Masse oder Rückmeldung zur CPU unterbrochen ist? Wie soll ich sagen, in einem Video erklärte einer mal dass jeder Tastendruck bei der Eingabe nichts anderes wie ein Masseschluss ist und dadurch weiß die CPU dann dass hier eine Funktion erwünscht ist ( Feuer, links lenken usw ).
    Sollte ich den Fehler eher in dem Bereich suchen, sollte ich das IC mittels Logiktester prüfen, ob er auch alles brav richtig durchschaltet?
    Ich stehe ein wenig auf der Leitung weil ich leider eben auch keine Platinenbeschreibung habe ( bootleg ).

    Vielleicht kann mir jemand einen Stups in die Richtung geben, welche ich einschlagen soll .

    lg
    Andi
    Geändert von Andreas_AUT (15-06-2016 um 15:33 Uhr)

  2. #2
    Registered User
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    229
    Zu den Eingängen des LS245 gehören die Pullup-Widerstandsnetzwerke direkt daneben.
    Du solltest in Ruhestellung an allen Eingängen 5V haben, die sich bei Betätigung des entsprechenden Schalters auf 0V ändern sollten.

    Pin1 sollte je nach Beschaltung fix entweder auf 5V oder 0V liegen.

    An den Ausgängen dürfte immer was los sein (Datenbus).
    Über den Pin 19 wird der Chip aktiv geschaltet, womit die Eingänge auf die Ausgänge durchgeschaltet werden.
    Am Pin 19 könntest Du mal messen, ob der Chip angesteuert wird.
    Dieser Pin geht idR. auf einen Decoder (z.B. LS138: 3-nach-8-Decoder oder LS139: 2x 2-nach-4-Decoder).

  3. #3
    Registered User Avatar von Andreas_AUT
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    294
    Hallo Sam Whiskey,

    vielen Dank für deine Hilfe, ich werd das spätesten am Freitag kontrollieren.

    sg
    Andi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •