Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Monitor MTC 9000 gewölbtes Bild

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7

    Monitor MTC 9000 gewölbtes Bild

    Hallo,
    bin neu hier und benötige Hilfe für meinen Bildschirm (Hantarex MTC9000).
    Oben und Unten ist der Bildschirm gewölbt. Kann man das noch einstellen oder ist die Röhre defekt oder die Steuereinheit.
    Kenne mich bisher noch nicht so gut an den Spielautomaten aus.
    Umgang mit Multimeter habe ich etwas (im Bereich KFZ-Elektrik).
    Deshalb habe ich auch Respekt vor der Hochspannung an der Röhre. Kann mir jemand einen Tipp geben?
    Vorab schon vielen Dank
    Gruß Ralf

  2. #2
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.230
    HI
    Definition: Links, rechts, oben und unten bitte wie bei einem Fernseher angeben.
    Also oben und unten kann ein solcher Bildschirm nicht gekrümmt sein.
    Du hast den Schirm sicherlich hochkant (vertikal) eingebaut.
    So daß die Seiten links und rechts dem "oben und unten" eines Fernsehers entsprechen.
    Bis Du sicher, daß es ein MTC9000 und kein MTC9110 ist?
    Der MTC9000 hat keine einstellbare Korrektur dafür. Wird nur bis Schirmdiagonalen von 51cm verwendet, hier korrigiert die Wickelform der Ablenkspulen.
    machma Bild vons Janze, dann weiter.
    Gruß
    Winfried

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7
    Hallo Winni,
    Danke für die Antwort.
    Du hast Recht, der Monitor ist mit der langen Seite Vertikal eingebaut.
    Somit habe ich eine Wölbung rechts und links.
    Auf der Röhrenrückseite wo die Kontaktplatte aufgesteckt ist befindet sich ein Schild mit der Bezeichnung MTC 9000.
    Bin am Mittwoch wieder zuhause und werde ein Bild mach und hier mit einstellen.
    Vorab aber schon einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Gruß Ralf

  4. #4
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.230
    Dann achte doch mal drauf, ob die Krümmung nach innen oder außen verläuft.
    Ebenfalls darauf, ob das Bild jetzt in der Breite noch paßt.
    Gruß
    Winfried

  5. #5
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7
    Hallo,
    also die Wölbung geht nach Innen.
    Breite und Höhe lassen sich noch über die Podis verstellen.
    Wenn ich die Breite und Höhe einstelle, verändert sich auch die Wölbung.
    Wenn das Bild in der (so wie jetzt der Monitor steht / Hochkant) in der Höhe verstelle und zwar kleiner mache wird auch die Wölbung schwächer, sie ist aber nach wie vor noch da.
    Gruß Ralf

  6. #6
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.230
    Hat das jemals einwandfrei funktioniert?
    Es kann ja sein, daß das Chassis bzw. die Bildröhre nicht original sind.
    Die Korrektur erfolgt hier in der Bildröhre selber durch die Wickelform der Ablenkspulen.
    Wenn aber eine andere BR eingebaut wurde, braucht die vlt. doch die aktive Korrektur.
    Beim MTC9000 hatte ich das noch nie defekt........deswegen die Frage...
    Und die Bildbreite läßt sich ja einstellen, also scheint die diesbezügliche Schaltung zu arbeiten.
    Gruß
    Winfried

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7

    Monitor

    Hallo,
    habe 2 Automaten und in beiden sind die gleichen Röhren und die gleiche "Steuerelektronik" für die Röhre verbaut.
    Bei der ersten Einheit bleibt das Bild nicht stehen hat aber keine Wölbung. Schätze da sind die Kondensatoren platt - keine Ahnung aber welche (ist aber nur eine Vermutung) und bevor ich mir die Arbeit mache, alle zu tauschen, dachte ich tausche ich zuerst einmal die ganze Einheit.
    Bild lässt sich jetzt zwar einstellen (läuft nicht mehr durch) hat aber die Wölbung.
    Gruß Ralf

  8. #8
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.230
    Sind es denn exakt die gleichen Röhren?
    Ich meine jetzt auch die Bezeichnungen hinten dran, nicht nur die Schirmgröße.
    Gruß
    Winfried

  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7
    Hallo,
    habe gerade nachgeschaut - beide Monitore sind die gleichen - zumindest nach dem Typenschild
    Habe mal ein Bild gemacht - siehe Anhang20160106_211957.jpg20160106_212225.jpg20160106_212230.jpg20160106_212339.jpg

  10. #10
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7
    Hallo,
    einen andere Idee ist, ich tausche einfach den einen Monitor mit der anderen Steuereinheit.
    Ist nur die Frage - wie entlade ich die Röhre, also das Rote Kabel wo an die Röhre geht hat doch Hochspannung und da will ich nicht gerade so dran langen.
    Wie kann ich die entladen. da gibt es doch auch einen Degauss-Anschluss auf der Steuereinheit - wenn ich die beiden Pins "Kurzschließe" (Spannungsversorgung natürlich aus) ist dann die Spannung voll abgebaut oder wie bringe ich die Hochspannung an der Röhre weg, damit ich da Gefahrlos arbeiten kann.
    Gruß Ralf

  11. #11
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.230
    Auf den Photos sehe ich ein MTC9110! Das 9110 hat einen Lüfter verbaut, also hast Du auch eine größere Schirmdiagonale als 20".
    Steht an der Bildröhre selbst hinten am Tubus dran....A59EAS-X......
    Und diese Röhre braucht die Korrektur! Auf dem 9110 steckt eine kleine Platine mittig hinter der Einstellplatine bzw. dem Anschluß dafür.
    Da gibts Poti, damit kannste das wegdrehen.
    Gruß
    Winfried

  12. #12
    Registered User
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    7
    Hallo Winfried,
    habe da ein paar Potis, aber an welchen muss ich drehen.
    habe auch eine Beschreibung wo die unten aufgeführten Potis abgebildet sind.
    Da gibt es Potis für:
    Vertikale Frequenz
    Horizontale Amplitude
    Vertikale Höhe
    Vertikale Verschiebung
    Horizontale Verschiebung
    Horizontale Frequenz
    Diese Potis sind auf einer separaten Platine
    Des weiteren sind noch Potis für:
    Rot-Verstärkungsregler
    Schwarzwert für Grün
    Schwarzwert für Rot
    Schwarzwert für Blau
    Blau Verstärkungsregler
    Grün Verstärkungsregler
    Kontraste
    Ost-West Regler
    Focus-Regler
    Helligkeitsregler

    und ich glaube eine Spule mit einem Verstellbaren Magneten - Horizontale Linearitätseinstellung
    und noch ein Schalter für Synchronisations Umschalter Pos./Neg.

    Wo muss ich drehen???
    Gruß Ralf

  13. #13
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.510
    Auf dem 9110 steckt eine kleine Platine mittig hinter der Einstellplatine bzw. dem Anschluß dafür.
    Da gibts Poti, damit kannste das wegdrehen.
    Wenn Winni sich schon die Mühe macht es genau zu beschreiben, könntest du es auch freundlicherweise lesen.
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  14. #14
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.230
    O/W-regler

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •