Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 34

Thema: Hantarex MTC900 Technik Ersatzteile Zeilentrafo Monitor Crazy Kong

  1. #16
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    R107 geht (nie) kaputt, wäre Zufall. Einseitig auslöten, dann messen.
    Wenn der unterbricht, wäre die Schutzschaltung wirkungslos, weil SCR1 nichts mehr bewirken kann.
    Widerstände gehen wenn überhaupt, nur durch Überlastung (anderer Primärfehler) oder einfache Bauteilalterung kaputt.
    Der TDA2593 ist der Ablenkprozessor. Er verarbeitet die Synchronsignale und generiert die H und V Ablenkimpulse.
    Der verreckt ebenfalls gelegentlich in der Form, daß er einfach nichts mehr tut.
    Also messen, ob er an pin 2 seine Anlaufspannung bekommt.....kannst ihn ja mal tauschen, ist steckbar.
    Gruß
    Winfried

  2. #17
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Untersuchung läuft Teil 3

    Hallo Winfried

    Habe nochmals alles wiederholt.
    Bei der Ablenkung 3 und 4 habe ich jetzt -185V
    Bei den Widerständen R94 und R97 wenn ich richtig messe komme ich auf 1,4V
    Wenn ich die Glühlampe hinhalte bricht leider nichts zusammen.
    Erdung habe ich extra angeschlossen (Erdungsleitung extra gelegt und ans Gehäuse angeschlossen)
    Den TDA2593 habe ich auch ausgetauscht...
    Lötstellen schauen auch alle ok aus... Was könnte hier deiner Meinung noch defekt sein?
    Die Hochlastwiderstände gehen ja nicht so einfach kaputt oder?

    Gruß

    Pana

  3. #18
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    Also an R94 und 97 sollte Deiner Beschreibung nach ebenfalls an einem Ende 185V meßbar sein.
    An dem anderen Ende einmal 12V und einmal ca. 70 V.
    Ohne diese Tatsache funzt hier nix. Gemessen nach GND, z. B. am Video-GND.
    Das mußt Du hinkriegen, daß diese Widerstände Versorgungsspannung bekommen.
    Und bei Belastung der 185V mit einer Glühlampe (natürlich eine ECHTE mit 60 oder 75 W) muß die Spannung auf ca. 125 V einbrechen.
    Bevor Du das nicht bewerkstelligt hast, brauchst Du keine anderen Dinge zu prüfen.
    Gruß
    Winfried

  4. #19
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Neuer Stand

    Hallo Winfried

    Also habe aus meiner neuer einen funktionierenden Monitor incl Chasis gekauft und ihn bei mir angebaut.
    Problem ist jetzt das Bild.

    Der Monitor war Quer eingebaut und steht beim Einbau jetzt am Kopf.
    Es sind bisher Bildfehler beim Einschalten vorhanden.
    Ich denke es ist jetzt eine Feinjustierung von dem Bild nötig.
    Es sind ja einiger Regler zum Justieren.
    Mit welchen kann ich das Bild um 180° drehen geht das überhaupt.
    Hast du hier einige Vorschläge für mich?
    Die Elkos sind auf dem neuestem Stand vor dem Ausbau habe ich den Monitor kontrolliert.
    Das einzige was ich jetzt gemacht habe bei mir eingebaut und die Stecker angeschlossen.
    Es sind alle korrekt habe nur einige Bildfehler und das Bild steht auf dem Kopf so weit bin ich jetzt
    Muss noch die Lautstärke feinjustieren...usw..
    Kannst du mir hier weiter helfen?

    Gruß

    Pana

  5. #20
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    Ist es das gleiche Chassis?
    Winfried

  6. #21
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Neuer Stand Weitere Infos

    Hallo Winfried

    Es ist komplett jetzt so der gleiche Monitor jedoch die Chassis ist die bessere neuere Hantarex DB2.
    Habe den Monitor genau so wie ich in zusammen ausgebaut habe wieder eingebaut.
    Den Verstärker und das Netzteil habe ich zur Sicherheit auch mitgenommen.
    Wie gesagt der Monitor war vorher Waagrecht eingebaut wegen den Spiel und habe die Chasis so eingebaut daß die Chasis rechts ist
    damit bei der Spielplatine platz ist.
    Hast du eine Idee was ich machen könnte?

    Gruss

    Pana

  7. #22
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    Entweder jetzt die Bildröhre um 180° verdreht einbauen oder die Leitungen zur Ablenkeinheit paarweise vertauschen.
    Das DB2 hat ja leider nur eine Buchse für den Ablenkstecker, andere Hantas haben dort zwei Buchsen nebeneinander für den Screenflip.
    Also den orangen und gelben Draht gegeneinander tauschen, desgleichen rot und braun vertauschen.
    Direkt an der Ablenkeinheit umlöten, das hat die gleiche Wirkung wie die 180° Drehung.
    Gruß
    Winfried

  8. #23
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Bild um 180° Verdreht dargestellt

    Hallo Winfried

    Danke für die schnelle Info.
    Darf ich das auch direkt an der Bildröhre machen praktisch die Kabel die zur Ablenkeinheit machen?
    Oder muss ich die Chasis abmontieren und dort umlöten?

    Ich habe jetzt bei meinem ausgebautem Monitor genau das gesehen was du mir gerade gesagt hast:

    Belegung der Pins alter Monitor :
    1 Orange
    2 Gelb
    3 Brücke 1
    4 Brücke 2
    5 Braun
    6 Rot

    Belegung der Pins neuer Monitor :
    1 Gelb
    2 Orange
    3 Brücke 1
    4 Brücke 2
    5 Rot
    6 Braun

    So könnte ich alles so lassen und nur an der Röhre umlöten?
    Oder kann man dieses nicht mir normalem Lötkolben hinbekommen?
    Sonst würde ich einfach die alte Ablenkeinheit ablöten und auf die neue drauflöten.
    Kann man dieses 100% hinbekommen mit dem normalen Lötsinn oder ist davon abzuraten?

    Gruß

    Pana
    Geändert von dreammogli (28-12-2015 um 14:18 Uhr)

  9. #24
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    schrieb ich doch:
    Direkt an der AE umlöten!
    Ist am schnellsten und einfachsten
    Gruß

  10. #25
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Bild um 180° Verdreht dargestellt ist jetzt OK aber Bildfehler

    Hallo Wilfried

    Also habe jetzt ein Bild:

    Folgende Fehler habe ich jetzt.
    Das Bild ist nicht mittig.

    Des Weiteren ist bei der Anzeige bei 2RD Fehler drinnen und allgemein stimmt was mit dem Bild nicht.
    Habe an den Rädchen bisher noch nicht gedreht....
    Es sind Bildstörungen beim Spiel vorhanden... Ton ist auch nicht gescheit zu hören..
    Kann sein daß jetzt was kaputt ist oder es nur an den Einstellungen liegen kann.
    Der Große Lastwiderstand ist heiss und nicht warm kann hier ein Fehler vorliegen?
    Hast du noch einen guten Ratschlag für mich?
    Bin gerade langsam am Verzweifeln :-(

    Gruß

    Pana

  11. #26
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    Ohne gescheite Bilder kann ich keine Aussage machen.
    Es gibt unter den Einstellern am Chassisrahmen zwei dafür, das Bild in hor. und vert. Richtung zu verschieben. Also zu zentrieren.
    Dann natürlich Bildbreite und Höhe. Kontrast und Helligkeit sind ja mit den beiden Potis stellbar, die die langen schwarzen Achsen haben.
    Natürlich muß jetzt ne Menge angepaßt werden, dafür sind die Einsteller doch da.
    Der Widerstand wird natürlich heiß, das ist normal. Dort werden ja ein paar Dutzend Volt verbraten.
    Prüfe die Verkabelung, hier lauern immer wieder Kontaktprobleme. Ebenfalls mal die Spannung (5V ) an der PCB kontrollieren.
    Gruß
    Winfried

  12. #27
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Untersuchung läuft Teil 4

    Hallo Winfried

    Bin gerade dabei die Bildeinstellungen vorzunehmen.
    Habe mir ja zwei hantarex Platinen jetzt als Ersatzteilespender in meiner Elektronikkiste angeschaut. (Eine D.S. 3 und eine DB2)

    Meine alte nicht funktionierende Hantarex D.S. 3 mit East West Platine wie im grünen Heft MTC900

    Und meine neue funktionierende Hantarex DB2 ist ohne East West Platine ( Trimmer RV 18 RV 19 und RV20)

    Auf der Hantarex D.S. 3 ist ja die East West Platine drauf wo man das Bild trimmern kann.

    Auf meiner funktioniereden DB2 sind ja genau diese 3 Trimmer nicht vorhanden wo ich das Bild ändern kann.

    Ist das jetzt Absicht oder kann man auf der Platine das Bild nicht ändern..
    Gibt es hier einen anderen Trick auf der DB2 wo ich das Bild anpassen kann?

    Oder habe ich gerade einen Denkfehler?

    Unter Eichungsnormen (Grünes Heft MTC900) steht unter Punkt 8 das wenn man TP7 mit TP8 kurzschliesst kann man dann am RV13
    die Bildverschiebung nach Oben genau die ich brauche erzielen..

    Hoffe du verstehst mich das ich jetzt ganz vorsichtig an die Sache herangehen will.

    Gruß

    Pana
    Geändert von dreammogli (29-12-2015 um 09:51 Uhr)

  13. #28
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    Die O/W Platine ist nur zur Korrektur der seitlichen Kissenverzeichnung, wenn die Bildröhre das noch nicht selber macht.
    Ein Einsteller ist dort aber für die gesamte Bildbreite. Fehlt dieses Modul, dann dient eine Spule dort in der Nähe als Bildbreiteneinstellung.

    Die Funktion der Einsteller ist doch im Manual beschrieben...Bildlage H und V, damit zentrierst Du das Raster.
    Vergiß das mit der Brücke, wenn Du die Synchronisation einstellst, dann einfach den Steller auf die gefühlte Mittelstellung im Fangbereich stellen.
    Die Brücke, die Du meinst, dient der Polaritätsumschaltung des Sync.
    Gruß
    Winfried

  14. #29
    dreammogli Avatar von dreammogli
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    37

    Bild ist nicht ganz Zentral

    Hallo Winfried

    Folgender Stand derzeit:
    Habe den Regler gefunden: RV14;
    Dieser steht aber jetzt am Anschlag (gegen Uhrzeigersinn)
    Es fehlen jetzt praktisch noch 5cm das ich das Bild nach oben bringe.
    Gibt es da noch weitere Tricks habe bis dato alles probiert das Bild lässt sich nicht mehr weiter nach oben bewegen.
    Muss ich jetzt ein anderes Bauteil tauschen? Monitor war ja vorher quer kann es sein das hier eine Art Sperre noch drinnen ist
    die verhindert daß das Bild weiter nach oben kommt?
    Habe mal einige Bilder raufgeladen Bildstörugung und das Bild das zu weit unten ist.

    Gruß

    Pana

    P.S: Habe jetzt mal beim Connector die Spannungen gemessen.
    Wenn ich richtig gemessen habe bei CN1 bricht die Spannung zusammen und dadurch kommen die 5V bei CN2 gar nicht an.
    Kann dieses ein Grund sein für die Bildprobleme (Spiel wird nicht richtig dargestellt) sein?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von dreammogli (30-12-2015 um 23:11 Uhr) Grund: Mit Fotos

  15. #30
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.057
    Also die Photos soll ich mir wohl um 90° im U-Sinn gedreht vorstellen?
    Demnach wäre das Bild etwas zu weit rechts. Und der zuständige Einsteller schon am Anschlag.
    Kann jetzt nicht wirklich folgen. Die Linearität vertikal scheint aber in Ordnung.

    Schonmal ne andere PCB probiert?

    Gruß
    Winfried

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •