Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43

Thema: "Universal" Cocktail Cabinet - welches Game rein?

  1. #1
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149

    "Universal" Cocktail Cabinet - welches Game rein?

    Ich hole am Sonntag ein Cocktail von Univeral (ich hoffe niemand hier verwechselt das mit einem Universalgehäuse.
    Die Filmfirma Universal (so Google) stellte tatsächlich eine kurze Zeit Videospiele her.

    Gut, zurück zum Tisch:

    In dem Gerät ist "no man´s land" eingebaut, was auch zum Gehäuse passt.
    In diesem Gehause kamen zumindest die folgenden Spiele:

    Zero Hour
    No man´s land
    Space Panic

    http://www.arcade-museum.com/images/112/1122615347.jpg

    http://www.andysarcade.de/pictures/w...spacepanic.jpg

    Nun ist es so dass "no man´s land" ein selten beschissenes Spiel zu seien scheint, sowohl optisch als auch vom Gameplay her.

    Nut hätte ich die Möglichkeit auf "Zero hour" oder "Space Panic" (bzw einen anderen, mir unbekannten Titel welcher in exact diesem Gehäuse ausgeliefert wurde) umzurüsten

    oder

    auf ein anderes Spiel von Universal umzurüsten wie zb Mr Do! welches zwar original (da 2 Jahre älter) in einem leicht anders aussehenden Cocktail kam aber sowweit ich gelesen habe nur in einer Zahl von 34 Stück.
    Der Rest von 30 Stück wurde als Conversion-Kit ausgeliefert.

    Man hätte Mitte der 80er also gute Chancen gehabt Mr Do! in einem solchen Tisch vorzufinden...

    Wäre das jetzt ganz krass gegen den Erhaltungsgedanken in unserem Hobby oder wie würdet ihr das angehen?

    Was auch interessant wäre, gibt es irgendwo eine Liste über die alle Games die von Universal produziert wurden?

  2. #2
    Registered User Avatar von Marcus
    Registriert seit
    29.11.2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    172
    Hier gibt es eine Liste mit Spielen von Universal:

    http://www.arcade-museum.com/manuf_d...g_game_id=7398

    Cosmic Alien wurde übrigens auch in diesem Cocktail-Model ausgeliefert.

    Ein einfaches Einsetzen einer anderen Spielplatine wird nicht immer gehen.
    Ich habe die originalen Cocktails von Cosmic Alien und Zero Hour.
    Beide haben zwar den gleichen Anschlussstecker für die Spielplatine, aber die Belegung ist leicht anders.
    Also besser vorher kontrollieren !

    No Man's Land hat übrigens einen Hall Effect Joystick verbaut.
    Ob der so ohne weiteres mit einem anderen Spiel funktioniert weiß ich nicht.
    Aber gerade durch diesen Joystick ist No Man's Land auch wieder etwas besonderes, was gegen einen Umbau spricht !
    Geändert von Marcus (22-05-2014 um 11:52 Uhr)

  3. #3
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149
    Hmmmm, so richtig kann ich nichts finden über den erwähnten Hall-Effect-Joystick....geht das irgendwie so in Richtung Analog-Steuerung?
    Ich bitte um etwas Erleuchtung.

    Die Universal-Sachen scheinen mir etwas selten zu sein, vom Cosmic Avenger zb kann ich als Cocktail garkeine Bilder finden.
    Univresal dürfte ich ja auch schon sehr bald aus dem Geschäft zurückgezogen haben....weswegen die Geräte alle recht alt sind.

    Ich sollte also ungeachtet der Originalität stolz auf das Gerät sein und es belassen wie es ist?

  4. #4
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.869
    Wenn ich dazu mal was sagen dürfte....natürlich sollte es das Bestreben sein, die Kiste im Originalzustand zu belassen bzw. ihn wieder in denselben zu versetzen. Allerdings ist es auch blöd, wenn man dann so ein Monster von Cocktail dastehen hat und das Ding nicht gespielt wird, weil das Game suckt
    Vielleicht kann man ja eine nicht-destruktive Methode verwenden, um ne andere Platine da drin laufen zu lassen. Warum nicht Mr.Do.

    Hat die Mühle denn noch die Artworks? Hast du Bilder?

  5. #5
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149
    Na das ist ja doch genau was ich gesagte habe....
    Mr Do! wäre so richtig geil, aber weil ich eben auch den Originalgedanken verstehe dachte ich mir eines der Games (wieviele wären es denn, gibts noch welche außer Cosmic Avenger, Zero Hour, No man´s land und Space Panic) welche original in diesem Cocktail gelaufen sind, wäre perfekt.

    Das original Mr Do! Cocktail sieht geringfügig anders aus....aber da es hauptsächlich als Conversion-Kit verkauft wurde würde es jetzt auch nicht unpassend sein.

    Instruction-cards scheinen nicht mehr da zu sein.

    So monströs finde ich es jetzt garnicht, generell scheinen Cocktail Tables recht angefeindet zu werden. Ich kenne kaum jemand der die Dinger mag, ich finde sie aber unheimlich cool....und als eine super Addition für jede Arcade.

    Artwork und Instructions-Cards habe ich bis jetzt noch keine finden können....leider. Das Universal werde ich mal scannen und im Photoshop wieder fit machen (bin Grafiker).

    Für links zu den Instruction-Cards wäre ich super dankbar.

    Hier die Bilder von dem Gerät. Er ging von 150 auf 120 runter und ich hab ihn dann auf 35 runtergehandelt weil es niemand wollte. Glasplatte und Kassentür fehlen. Gerät lauft.

    PS.: Was is ein Hall-Effect-Stick
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.869
    ah ok, du hast die kleine Cocktail-Version.

    Wir hatten auch mal einen Universal-Table, aber der hatte nen 25"-Monitor eingebaut und war daher "etwas" wuchtiger

  7. #7
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von Luigi Beitrag anzeigen
    ah ok, du hast die kleine Cocktail-Version.

    Wir hatten auch mal einen Universal-Table, aber der hatte nen 25"-Monitor eingebaut und war daher "etwas" wuchtiger
    WOW...sowas gabs...das klingt ja cool....gibts da Bilder davon?

    Aber Jungs, sagt mir doch bitte was es mit diesen Hall-Effect-Joystick auf sich hat?

  8. #8
    PCB Terrier Avatar von mikemcbike
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    1.001
    Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Joystick mit Hall-Sensoren handelt, anstatt mit Microschaltern. Auf der Joystick-Achse dürfte sich dann ein Magnet befinden. So ein System ist dann halt zumindest elektronisch verschleißfrei.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hall-Sensor

  9. #9
    Registered User Avatar von Marcus
    Registriert seit
    29.11.2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    172
    Es könnte aber auch sein, dass der Hall Effect-Joystick stufenlos analog arbeitet.
    Das sollte man eventuell beim Spielen feststellen können.
    Ändert sich z.B. die Geschwindigkeit, je nachdem wie weit man den Joystick betätigt ?

  10. #10
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149
    Burschen....ich hab ihn ja noch nicht...

    Am Sonntag gibts erst den Roadtrip.

    Instruction-cards.....ich bräuchte immer noch einen Link zu instruction-cards, die muss doch irgendjemand im Web konserviert haben.

    Danach entscheide ich dann was ich für eine Platine reingebe.

    Auf jeden Fall muss ich für das Spiel ein CPO und Instruction-cards haben.

    Weiß eigentlich jemand ob es eigene Conversion-Kits for Cocktails gab oder gab es nur einen Kit für alle Arten von Automaten?

  11. #11
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.010
    Ein Hall-Sensor ist ein Halbleiterbauelement, das abhängig von der Lage zu einem Magnetfeld eine Spannung abgibt.
    Hier linear in Abhängigkeit von der Stellung des Sticks. Für jede der zwei Achsen ein bipolarer Sensor.
    Zur Verwendung kommen kleine Stabmagnete, die einfach nur verschoben werden, am Sensor vorbei.
    Die Magnete sind ja nur an den beiden Enden magnetisch, zur Mitte hin geht der magnetische Einfluß gegen Null.
    So läßt sich eine Nullstellung in der Mitte definieren und eine analoge Steuerung realisieren, die Pole am Ende sind ja verschieden.
    Das wird miterfaßt durch die Änderung der Polarität, die Spiele-PCB muß das aber auch auswerten können.
    Ähnlich wie mit Potis bei den Lenkrädern der Racer, nur halt zwei Achsen, um die ganze Fläche unter dem bewegten Stick erfassen zu können.
    Der Kraftaufwand ist dabei sehr klein, man merkt das eigentlich nicht am Stick. Und funzt super, z. B. das Spiel "Road Runner".

    In der Praxis sitzen solche Bauteile sehr häufig in der Nähe der Motorwelle und erfassen die Rotation eines dort befestigten Magneten.
    So werden Drehzahlen überwacht, also Eure Waschmaschine als auch komplizierte industrielle Steuerungen bedienen sich dieser Technik.

    Gruß
    Winfried

    Hier der Link zu dem Atari-Gerät
    http://www.arcade-museum.com/game_de...p?game_id=9338
    Geändert von winni (23-05-2014 um 12:27 Uhr)

  12. #12
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149
    Der Wini-nator hat gesprochen....und schon ists wieder als man studiert hätte. Ein Posting von Winni ist wie eine Woche googlen ..... bin schon froh dass wir ihn haben

    Ich habe heute einen Thread gefunden wo einer EXACT dieses Cab gekauft hat und es als dedicated Mr. Do! präsentiert:

    http://forums.arcade-museum.com/showthread.php?t=223531

    Ich hab das nicht so genau gelesen, aber irgendwie ist keiner auf die idee gekommen dass dies eine Konvertierung war...obwohl man doch am originalen Flyer sieht dass das dedicated Cocktail anders aussieht.....wenn auch nur geringfügig.

    Er hat die metallenen Datasheets fotografiert aber ich kann darauf nichts erkennen was dieses Cab als original dedicated Mr. Do! ausweist.

    Ich würde noch immer gerne wissen ob jemand weiß ob es generell 2 conversion-Kits gab oder ob man ein Packet bekam wo ein Marquee, CPO und Sideart für das Upright sowie Instructions-Cards und ein (in diesem Fall ein anderes) CPO für die Cocktail-Variante und man hat einfach benutzt was man brauchte und hat den Rest weggeschmissen.....weißt das jemand?

  13. #13
    User gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    149
    So.....spät ist es und endlich bin ich daheim nach 650km.....
    Bischen geputzt und behirnt, das Ding und dann ist es gelaufen.

    Allerdings mit ebenso einem Lauten brummen wie ich es schon einmal bei einem anderen Gerät gepostet habe.....nach dem 3 Spiel fing plötzich das Bild wie wild an rum zu zucken, Ton geht noch ganz normal....keine Ahnung, ist schon zu spät heute, morgen gehe ich genauer ins Detail aber eines kann ich schon mal sagen, der Stick ist NICHT analog.

    ....ach ja ein kurzer Nachtrag noch, wenig Kraftaufwand ist bei dem Stick auch nicht der Fall....eher das Gegenteil....wie gesagt, gehe morgen näher auf den Kasten ein.
    Geändert von synonym9 (25-05-2014 um 22:58 Uhr)

  14. #14
    PCB Terrier Avatar von mikemcbike
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    1.001
    Das klingt nach Monitor-Chassis-Problemen. Ggf. Sync-Signale am Chassis nachstellen, falls es dafür Regler gibt, ansonsten klingt das nach Elektrolytkondensatoren am Ende ihrer Lebensdauer. Oder Kalte Lötstellen...

  15. #15
    PCB Terrier Avatar von mikemcbike
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    1.001
    äh, mach doch bitte mal ein Detailfoto von den Hall-Sticks! Das wäre wirklich interessant!!!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •