Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Interlace Auflösungen ohne flimmern?

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    18

    Interlace Auflösungen ohne flimmern?

    Konsolen wie Dreamcast, Gamecube, Playstation 2 usw. benutzend sicherlich native Auflösungen von 640x480, 720x576 oder ähnliches in Spielen. Hierbei handelt es sich ja um Interlace Auflösungen. Stelle ich solche Auflösungen in Soft 15khz ein, flimmert es auf meinem Pal Röhrenfernseher, was nach ein paar Sekunden ziemlich anstrengend für die Augen ist. Ich habe schon mal ein bisschen bei Google gesucht und habe gelesen, dass dabei jedes Bild doppelt zur gleichen Zeit gezeichnet werden soll und es somit nicht so wirkt, als würde es flimmern. Kann jemand etwas zu diesem Trick sagen und gibt es eine Möglichkeit das ganze mit Soft15khz zu imitieren, so dass man Interlaceauflösungen ohne flimmern nutzen kann?

  2. #2
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Also wenn es einen Trick gibt, kenn ich ihn nicht.
    Der Windows Desktop z.B. verändert sich ja theoretisch garnicht, dürfte also auch nicht flimmern.

    Ich kann hier nur vom Startscreen einer PS1 ausgehen, der definitiv in 640x480 rendert, und welcher bei mir schon immer geflimmert hat.

    Allerdings geb ich dir Recht das die neueren Konsolen gefühl weniger flimmern.
    Ich "vermute" das die Halbbilder mit einer Art Motion Blur zusammengemischt werden.
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    18
    Was würde das bewirken, wenn man die Halbbilder mit Motion Blur mischt? Ich selber habe die PC und Dreamcast Version von Hydro Thunder. Beide sehen eigentlich ziemlich identisch aus. Die PC Version läuft mit 640x480 und ich habe es auf meinem Soft 15khz laufen lassen. Es flimmert. Die Dreamcast Version empfinde ich aber als rein gar nicht flimmerig (so wie halt auch progressive Auflösungen auf meinem Soft 15khz PC), dennoch sieht sie von der Bildauflösung genau so aus, bzw. es wirkt nicht so, also Handel es sich um eine niedrigere Bildauflösung als bei der PC Version.
    Das gleiche bei Revolt. Das habe ich auch als PC und Dreamcast Version.

    Zitat Zitat von SailorSat Beitrag anzeigen
    Der Windows Desktop z.B. verändert sich ja theoretisch garnicht, dürfte also auch nicht flimmern.
    Aber kennst du das nicht, dass Interlace Auflösungen auf einem 50Hz Pal Röhrenfernseher flimmern? Das ist bei mir generell so, bei allen Interlace Auflösungen (egal ob diese in 50Hz oder 60Hz ausgegeben werden). Hingegen Auflösungen ab und tiefer Yx300 sehen flimmerfrei aus, egal ob sich da was bewegt oder nicht.
    Bei Interlace verhällt es sich so wie bei dem Bootscreen einer Playstation 1 und bei diesem Screen flimmert es ja auch noch, nachdem sich das Logo aufgebaut hat.
    Geändert von Kloks (06-04-2013 um 12:17 Uhr)

  4. #4
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Ja, eben, deswegen behaupte ich auch das die Kisten kein 640x480 sondern nur 640x240 ausgeben, oder die halbbilder irgendwie mischen ^^

    Aber gut, das kann man wohl maximal mit einem guten Framegrabber rausfinden.
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  5. #5
    Registered User
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    18
    Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Beim Amiga sieht die Emulation bei 720x288 auch am nächsten so aus wie ein echter Amiga, obwohl diese Auflösung im Desktop sehr verzehrt aussieht. Wäre interessant ob es da Methoden gibt, um Windows Spiele zu zwingen solche Auflösungen zu fahren und dann die Höhe zu "stretchen". Wahrscheinlich ist das aber abhängig von dem jeweiligen Spiel, was es zulässt.
    Geändert von Kloks (06-04-2013 um 12:27 Uhr)

  6. #6
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.052
    Witzig ist das vorallem wenn du dann im Pinball Dreams Intro die umschaltung von Progressiv zu Interlace (das eine Firmenlogo) und wieder zurück hast, und es flimmert OBWOHL es Progressiv ist
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    18
    Habe zwar immer viel mit dem Amiga gezockt, doch die Pinball Spiele sind immer an mir vorbei gegangen. Aber ich denke du meinst auch den original Amiga, oder? Beim WinUAE Emulator ist mir bisher nicht aufgefallen, dass er die Auflösungsmodis umschalten kann, wie ein echtes Gerät.
    Aber dieses Logo, was meinst du damit? Wenn es flimmert, dann ist es wohl eine echte Interlace auflösung und nicht Progressiv.
    Geändert von Kloks (06-04-2013 um 12:37 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •