Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Hellomat Superstar Netzteil - Ausbau?

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    12

    Hellomat Superstar Netzteil - Ausbau?

    Guten Tach allseits,

    mein erster Post in diesem Forum - da möchte ich mich gern kurz vorstellen! Ich habe als Fünfjähriger in einem Luxemburger Einkaufszentrum den Erstkontakt mit TV Automaten erlitten. Unter irgendwelchen Vorwänden, deren Argumentationsstärke ich im Nachhinein bezweifle, habe ich versucht mich von meiner Mutter loszueisen um allerlei Münzen und Zeugs in die Coinslots zu pressen in der Hoffnung, dass irgendwas blinkt. Es war eine schöne Zeit. Mit 12 auf Ibiza bin ich dann an dem Anspruch von Kinghts of the Round gescheitert und habe das Control panel mit Sand aufgefüllt - 10 Jahre Später wurde dies mein Lieblingsspiel. Später habe ich mal ein paar Bigscreens gehabt und etliche Boards, und jetzt, wo das Studium vorbei ist, steht ein unnachahmliches Relikt der 80er Jahre im Wohnzimmer: ein Hellomat Superstar. Lief auch toll bis letzte Woche, daher hier nun meine Frage....

    Das 220 V Hauptnetzteil scheint durch zu sein, ich habe die Kabel an diversen Stellen bis zum Hauptnetzteil (unten hinten im Gerät) mit dem Ergebnis gemessen, dass die Spannung von 0 bis 50 V permanent springt. Ich gehe daher davon aus, dass es im Eimer ist. Hat jemand eine Idee wie man das reparieren kann oder lohnt es sich ein neues zu kaufen? Hat jemand Erfahrung mit dem Abstecken / Reihenfolge der Kabel? Das Teil ist sowieso sehr schlecht zugänglich.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    D.A.

  2. #2
    Arcade Atze Avatar von apfelanni
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Düssburch
    Beiträge
    3.402
    ich wusste gar nicht , das der mords ringtrafo überhaupt kaputtgehen kann . ist da überhaupt noch irgendwas an elektronik mit verbaut ? hab das monster samt einbauschuber irgendwo noch rumliegen , evtl. sogar 2 davon .
    resurrection always comes with a price ..

  3. #3
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.997
    Abstecken? Reihenfolge? Öhm, einfach abmachen, was spricht dagegen?
    Springt von 0-50V? Ist das Kaltgerätekabel richtig fest drin?

    Achja, Fotos sind immer hilfreich, grad beim Hellomat ist keiner wie der andere
    Geändert von Laschek (19-05-2011 um 15:31 Uhr)

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    26.02.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    4
    also du misst am Ringtravo auf Gleichspannung das sehe ich schon mal.
    Das ist aber Falsch da ist noch Wechselspannung.
    erst die kleinen Kisten Vorne sind die eigentlichen Netzteile.der Ringtravo wird in Ordnung sein das Dingen fliegt 1 mal in 100 Jahren in die luft.

    miss mal die Spannung direkt an der pcb das ist am einfachsten wenn da kein Strom kommt ( Gleichspannung) nimmste einen von den kleinen schwarzen kästen an dem Metall Schuber ab misst da. aber dort mit wechselspannung gibt dort ein und ausgänge also nicht wundern wenn auf manchen kabeln kein strom druff ist wenn du weitere hilfe brauchst schreib mal ne PM dann gebe ich dir meine nummer dann machen wir das gerade mal habe hier auch noch nen paar Hellos rumstehen

  5. #5
    Registered User
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    12
    Moin! Danke für Eure Antworten!

    Ich habe jedes der drei Netzteile an der Halterung für die jeweilige Feinsicherung gemessen - die Spannung springt. Am pcb messen bringt nichts denke ich weil die Feinsicherung (nur die am +5 V NT) ja ständig durch knallt und nichts durchlässt. Dass der Ringtravo durch ist wundert mich auch - der Fehler trat auf als ich das Viech drei mal kurzzeitig hintereinander aus u an gemacht habe (muss mir mal was anderes für Reset ausdenken..). Vielleicht ist der Hello auch einfach sauer weil es drinnen wie in einer Zigarrenfabrik riecht. Kaltgerätekabel - weiss nicht wie das aussieht aber alle Kabel und Stecker sitzen fest.

  6. #6
    Registered User
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    12
    Ok, hab jetzt mal das +5V Netzteil abgeschraubt und den Stecker gemessen, eine Messung ergibt 27 V DC., ansonsten 0. Keine Ahnung was das soll.
    Am Jammastecker kommen +12V und -5V ohne Schwankung an. Daher wird es wohl doch das +5V netzteil sein und nicht der 220V Ring. Lohnt es sich das zu reparieren oder soll ich es neu kaufen? Will endlich wieder KOTR daddeln..

  7. #7
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.535
    Es würde sicher helfen, wenn du mal Photos von den Sachen machst die du da misst. Ich habe da Probleme mitzukommen (220V ring? 27V? ???etc.)
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    12
    alles klar, hier mal ein paar bilder. Die drei kleinen schwarzen Kästen sind die Netzteile, wobei ich das für +5V abgebaut habe um den Stecker zu messen. Wie man sieht: 26,6V Wechselstrom. Das geht rein in das +5V Netzteil und sprengt dort die Feinsicherung (ja es ist die Richtige). Die anderen Netzteile laufen. Den Ringtravo sieht man auf dem anderen Bild, die fette Spule. Aber was am komischsten ist: der Stick im Coinslot - ist das Original? haha scherz beiseite. Danke für Eure Hilfe. Meine Idee: wenn das Hauptnetzteil 220V die beiden -5 und +12 Netzteile richtrig beliefert und die funktionieren, ist das 220V NT ok und das +5 muss raus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.997
    Schau mal in den Schaltplan, ich glaub du misst da was falsches: http://www.andysarcade.de/data/coino...osuperstar.pdf

    Die beiden roten Leitungen gehen ins Netzteil rein. Da wo dein Multimeter hängt solltest du +12V DC messen.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  10. #10
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.535
    Hmm, ja, wenn ich den Plan recht entziffere müsste an den beiden roten 8V Wechselspanneung sein. Wenn das 5V Netzteil angeschlossen ist, müssten an den Drähten braun(links!) / weiß(links!) die 5V liegen ...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    12
    ich habe jetzt mal alle kombinationen am +5V NT gemessen. Weiss ist GND. Diesmal ist der Wert mit 39 höher (?). spricht gegen das 220V nt.

    Zum Vergleich hab ich auch am Stecker für das 12V NT gemessen. Dort ist nur bei den beiden blauen Kabeln ein wert, der rest ist 0.

    Das Problem könnte gelöst werden wenn jemand der ein hellocab hat vielleicht einmal an den gleichen stellen misst. sind die werte anders, ist es wohl das hauptnetzteil 220V, sind sie gleich, das +5V NT.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #12
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.997
    Was machsten du da?
    Du musst dein Multimeter richtig einstellen, wenn du z.B. an weiss (GND) und grau (+12V) misst dann musst du dein Multimeter auf DC stellen, deins steht auf AC.
    Ebenso bei den anderen Kombinationen. Ausser bei rot und rot, da musst du auf AC stellen.
    Jeweils den entsprechenden Messbereich einstellen.
    Und mach mal 'ne neue Batterie rein

    EDIT: hier noch mal genauer was du mal messen solltest:

    weiss (GND) + grau (+12V) -> DC Sollte +12V messen
    weiss (GND) + braun (+5v) -> DC Sollte +5V messen (natürlich nur wenn das +5V Netzteil angeschlossen ist)
    rot + rot -> AC Sollte laut Mr Do ca. 8V messen


    EDIT II: am wichtigsten für dein Problem ist die Eingangsspannung in das +5V Netzteil, also die beiden roten Drähte. Ich hab mal eben am Hello gemessen, da hab ich ca. 9,14 V AC gemessen.
    Geändert von Laschek (24-05-2011 um 21:06 Uhr)

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  13. #13
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.535
    ausserdem ich sagt:
    Wenn das 5V Netzteil angeschlossen ist, müssten an den Drähten braun(links!) / weiß(links!) die 5V liegen ...
    sonst wohl eher nicht ...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  14. #14
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.997
    Ja, hab ich ja auch nochmal geschrieben

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  15. #15
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.535
    achso, sag das doch ...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •