Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Holzgehäuse - lackieren?

  1. #1
    Cultist of Cthulhu Avatar von Drondesch
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    159

    Holzgehäuse - lackieren?

    Arbeite zwar erst an dem Control Panel, die Frage bleibt aber bestehen: Was nimmt man optimalerweise zum "Einfärben"?

    Acrylspray?
    Ich plane eigentlich nur mit einfärbig und schwarz.
    Material Holz MDF

  2. #2
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    ich hab aus der Dose mit Renovo Lackspray - Farben als auch Klarlack beste Erfahrungen gemacht. Kommt immer auf die Fl äche an, aber IMHO hat der Hersteller auch im Vergleich zu anderen sehr gut abgeschnitten. Von dem mit M am Anfang und X am Ende bin ich garnicht so begeistert gewesen.
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

  3. #3
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Drondesch Beitrag anzeigen
    Arbeite zwar erst an dem Control Panel, die Frage bleibt aber bestehen: Was nimmt man optimalerweise zum "Einfärben"?
    Ich würde mal sagen, das hängt von deinem Qualitätsanspruch UND deinen Fähigkeiten bzw. Geldbeutel ab.

    Das Lackieren von MDF "einfach so" erzielt für meine Kenntnisse kein überzeugendes Ergebnis. Da sollte Vorbehandlung (schleifen / grundieren / schleifen) gemacht werden und der Lack selbst kann aus der Spraydose aufgetragen bei mangelnder Praxis schnell Läufer und/oder Fehlstellen erzeugen.
    Beim finalen Klarlacken ist auch auf Verträglichkeit mit dem Basislack zu achten, sonst hat man schnell eine Lederhaut erzeugt (sieht aus). Unnötig zu erwähnen das man auch da vorher den Lack anschleift.

    Ist dein Qualtitätsanspruch nicht ganz so, daß du dich mit obigem identifizieren kannst, kann man natürlich auch einfach so mit der Lackdose drübergehen und fettich. Sieht aber meiner Meinung nach dann auch ganz genau so aus.
    Eine andere Möglichkeit ist das Beziehen mit Folie. Für normal reicht DC-Fix, bei höheren Ansprüchen muß man sich an eine Fachfirma wenden und Laminat ranschaffen.
    Doch auch bei DC-Fix lassen sich prima Ergebnisse erzielen, wenn man sich nicht ganz unfähig anstellt. Wichtig ist hierbei, daß die Oberfläche keine Unebenheiten hat und man das Zeug nicht sofort komplett von der Schutzfolie befreit, sondern grob passend mit Schutzfolie auflegt. Dann fixiert man es (am besten zu zweit arbeiten) und entfernt nur ca. 10 cm von der Folie und schneidet das dann ab. Sodann mit einem Tuch das von Schutzfolie befreite Stück anreiben, die ganze Folie kann nun nicht mehr verrutschen und liegt gerade. Dann alles was nicht klebt anheben und an der Stelle wo man eben geschnitten hat weiter die Schutzfolie abziehen und weiter mit einem Tuch anreiben. Immer schön lagsam abziehen und anreiben (zu zweit geht das definitv einfacher), dann kommt nicht eine Blase und das Zeug liegt wie eine zweite Haut. Wenn es dann komplett klebt, mit dem Cutter sauber die Umrisse freischneiden.
    Perfektionisten können dann noch hergehen und gehen mit der Flamme drüber, doch normal muß man das nicht.

    Mario
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

  4. #4
    Ex-Doppeldecker-Nutzer Avatar von Phaethon
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Euskirchen (dennoch ne kölsche Jung)
    Beiträge
    627
    Auf reinem MDF würd ich auch eher kleben. Bis man das ordentlich lackiert hat, vergeht eine Weile und die Lust.
    Cabs: Video Klein Witch Game, (WiP) XBOX via VGA an 29", S.C.I. Taito Stand-Up
    GSG: Super Multi II, Disc3000, Chili
    Fun: Touchmaster 7000, Fun City 5000, Stickerautomat "Pridam2", mp3-Touchscreen-Jukebox
    Pins: Baywatch
    _________
    www.nds-toolz.de | www.wii-toolz.de | www.pandora-toolz.de

  5. #5
    Cultist of Cthulhu Avatar von Drondesch
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    159
    heißt ihr kauft da einfach Dekofix in der entsprechenden Farbe und klebt das wie oben beschrieben drüber?
    Ist das für das Spielgefühlt nicht seltsam? (immer so als würde man nicht auf holz sondern eben auf "plastik" spielen?)

  6. #6
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Hast du dich noch nie gefragt, warum die wenigsten Möbel lackiert sind ? Die Norm ist Furnier oder eben Laminat. Und die DC-Fix-Folie ist besser als ihr Ruf, wenn man ordentlich arbeitet. Bei CP würde ich aber ein Schutzlaminat drübermachen, was dann auch etwas aufgerauht ist oder aber Plexiglas verwenden.

    Mario
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

  7. #7
    Registered User Avatar von bencao74
    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    89
    Hey,

    ich habe jetzt schon ein paar Gehäuse für meine Arcade Sticks gelackt. Mittlerweile bin halbwegs zufrieden mit dem Ergebnis.








    Im ersten Schritt fülle ich die MDF Kanten.
    Dann kommt eine Schicht Sprühspachtel, gefolgt von mehreren Schichten Holzgrundierung plus Zwischenschliff hoch bis 400er Papier. Danach kommen die Lackschichten mit Zwischenschliff hoch bis 2000er. Tränen werden ausgeschliffen. Ich habe auch schon versucht, die Tränen vorsichtig wegzuschneiden, aber das klappt nicht ganz so gut.

    Abschließend poliere ich mit Polierpaste und / oder Autopolitur.

    Sowas ist dann aber echt viel Arbeit und nur für kleinere Stücke zu empfehlen.

    Grüße

  8. #8
    Cultist of Cthulhu Avatar von Drondesch
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    159
    danke für die Inputs

  9. #9
    Registered User Avatar von bencao74
    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    89
    Noch ein kleiner Nachtrag, weil es gestern abend so schön war das Teil anzuschauen.



    Spiegellack

  10. #10
    Cultist of Cthulhu Avatar von Drondesch
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    159
    noch eine D-C Bezugsfrage.

    Wenn ich jetzt einen "oben offenen Kasten" hernehme, dann gibts doch unweigerlich Übergänge wo die Folie dann "Abschnitte" hat.
    Oder bezieht ihr pro Brett? Aber das sieht ja dann auch wieder dämlich aus wenn bei den Übergängen das Holz noch "durchscheint"

  11. #11
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Verstehe ich nicht ? Kannst du das nochmal anders formulieren ?

    Mario
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

  12. #12
    flipperdoktor seit 1984 Avatar von flipperdok.
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    Hollabrunn A!
    Beiträge
    333
    Er meint wohl überziehen des Kastens im ganzen, da muss irgendwo das DC Fix sich überlappen.(wie ein Weihnachspackerl)
    Oder jedes Seitenteil einzeln beziehen, da sieht man dann die Schnittkanten.

    Die Lösung: Einzeln die Seitenteile und bis zu 1cm. überlappen lassen.
    Dann die T-Moldingswieder anbringen, da kann man die Schnittkanten des Dc-Fix drunter verbergen...
    greetz
    Gábor
    greetinx
    flipperdoktor

  13. #13
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Ah jetzt, ja

    Also überlappen ist kacke, das ist mal sicher.
    Die von Gábor angeregte Methode ist definitiv besser. Wenn man sauber arbeitet, kann man auch bis an den Rand des T-Moldings schneiden. Brett für Brett ist auf jeden Fall anzuraten.

    Mario
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

  14. #14
    Arcade Atze Avatar von apfelanni
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Düssburch
    Beiträge
    3.402
    die überlapptechnik ist schon bei rechteckigen platten schwierig . hab das mal mit dickem kunstleder an pa speakern gemacht. da kamen dann aber auch noch chromecken drüber , dann hat man nix davon gesehen . bei rundungen wie am cab wird das mit sicherheit nix . fand das video von dem amitypen ganz witzig , wo der ne grosse platte dickeres laminat auf die cabseiten aufklebt und dann einmal mit ner laminatfräse drumrumsemmelt. leider sind gescheite qualitäten wie resopal etwas zu teuer zum üben . vielleicht gibts sowas ja auch in billiger. bei superdünner folie muss man immer angst haben löcher reinzuhauen, die dann quasi je nach dekor irreparabel sind . ne delle in massivholz kann man wenigstens spachteln und lacken .


    optisch das allerübelste ist zweifellos immer schlecht lackiert , am besten mit pinsel in einem durchgang auf rohe spanplatte. da ich die nervenzehrende arbeit scheue ,hab ich bislang zu lackendes mdf als material vermieden .
    Geändert von apfelanni (05-12-2009 um 11:55 Uhr)
    resurrection always comes with a price ..

  15. #15
    Cultist of Cthulhu Avatar von Drondesch
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    159

    Status Update

    So.. dank der sehr tatkräftigen Hilfe eines Freundes, der auch mit entsprechenden Großartigkeiten der Werkstückermöglichung (ergo Werkzeug) gesegnet ist, ist mein 2 Spieler Controller heute fertig geworden.

    Herzlichen Dank an alle Forumsteilnehmer die mich tatkräftig mit Tips unterstützt haben (vor allem Apfelanni) und denen keine meiner Fragen zu dämlich war

    Das erste Stück ist noch etwas eckig, nicht großartig designed und wohl auch keine Großartigkeit der Designkunst, aber es scheint ziemlich spielbar zu sein (die obere Platte wird noch am Kasten festgeschraubt - erste tests waren mal nur mit der aufgelegten Platte)

    Bilder vom Werdegang gibts hier:

    http://img6.imageshack.us/g/rimg0064a.jpg/

    (div. Körperteile im Bild gehören meinem Kumpel)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •